• FRISCH AUF! NACHWUCHSCENTER

NACHWUCHSCENTER NEWS

06.06.16: Spielbericht vom NC-Wochenende

Die U15 von FRISCH AUF! hat sich am Sonntag souverän für die Verbandsklasse qualifiziert und geht somit zunächst in der höchsten Spielklasse an den Start. In der ersten Runde auf HVW-Ebene setzte sich die von Gerold Gottschling trainierte Mannschaft im ersten Spiel gegen den TV Spaichingen mit 13:7 durch. Im zweiten Spiel behielt FRISCH AUF! gegen das Team Esslingen/Altbach mit  16:11 die Oberhand. Der 15:12-Sieg zum Abschluss gegen Langenau/Elchingen bedeutete Platz eins in der Viererstaffel und somit die direkte Qualifikation für die Verbandsklasse. Bis November besteht somit die Möglichkeit, sich über die Verbandsklasse für die im Dezember beginnende Württemberg-Oberliga zu qualifizieren.

FRISCH AUF!: Philipp Murrath, Jan Zendel, Oskar Neudeck (11), Eric Zimmermann (4), Patrick Wolz (1), Jonas Reu (13), Dario Peric, Tom Trinkle (3), Luca Widmann (7), Luka Blagojevic (3), Felix Neudeck (1), Mike Stieler, Leopold Dürr (1), Nico Bacani

02.06.16: Ausblick auf das NC-Wochenende

Nach der erfolgreichen Qualifikation der U19 für die Jugend-Bundesliga und der U17 für die Württembergliga, stehen nur noch für die C-Jugend weitere Qualifikationsspiele auf dem Programm. Um sich für die HVW-Verbandsebene zu qualifizieren, müssen sich die Jungs von Trainer Gerold Gottschling in der Pfleghofhalle Langenau mit dem Gastgeber HSG, TV Spaichingen und dem TEAM Esslingen/Altbach auseinandersetzen. Die beiden Ersten sind direkt im HVW, der Dritt- und Viertplatzierte müssen nochmals eine weitere Runde spielen.

10.05.16: NC-News vom Wochenende

FRISCH AUF!-U19 gelingt Qualifikation zur Jugend-Bundesliga

Mit einer überragenden Leistung hat sich die U19 von FRISCH AUF! für die Jugend Bundesliga qualifiziert. In Konstanz stand die nächste Runde in der Qualifikation für die kommende Saison an, bei der ein Festplatz und zwei Plätze für die bundesweite Endrunde ausgespielt wurden. Gegner im ersten Spiel waren die schwäbischen Bayern vom VfL Günzburg. In einem kampfbetonten Spiel lief die von Gerd Römer trainierte Mannschaft zunächst einem Rückstand hinterher. Mit einem 2-Tore-Rückstand ging es in die Pause. Eine Leistungssteigerung sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr in der zweiten Halbzeit führte dann zu einem verdienten 14:12-Sieg.

Im Spiel gegen den TSV Haunstetten, immerhin zweitbeste bayrische Mannschaft, lief es anfangs nicht gut. Nach einem zwischenzeitlichen 3-Tore-Rückstand wäre FRISCH AUF! sogar ausgeschieden gewesen. Doch die Jungs von Trainer Gerd Römer kamen zurück und drehten das Spiel mit großem kämpferischem Einsatz. Mit dem 20:19-Sieg war FRISCH AUF! im Finale um den einzigen Direktplatz für die JBLH. Gegner war die HG Oftersheim/Schwetzingen, die körperlich den FRISCH AUF!-Jungs überlegen waren und die sich kürzlich nochmals mit drei Spielern von Kronau-Östringen verstärkt hatten. Nach einem 7:3-Rückstand arbeitete sich FRISCH AUF! Tor um Tor heran. Die Abwehr stand jetzt sicherer und Lars Wittlinger im Tor zeigte einige wichtige Paraden. FRISCH AUF! ging mit einer verdienten 13:12-Führung in die Pause. In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer ein Spiel auf Augenhöhe. Die FRISCH AUF!-Jungs zeigten jetzt einen unbändigen Siegeswillen und spielten in der Abwehr sehr aggressiv und im Angriff geduldig. Als die letzte Spielminute anbrach, führten die Göppinger mit 19:18. Eine Auszeit der Oftersheimer dreißig Sekunden vor Schluss gab beiden Teams nochmal die Möglichkeit, sich auf die Schlusssekunden einzustellen. Die Oftersheimer erzielten zehn Sekunden vor dem Ende den 19:19-Ausgleichstreffer. Ein schnell ausgeführter Anwurf der Göppinger und ein geschickter Spielzug über die rechte Seite brachte Joschua Braun eine Wurfchance aus spitzem Winkel. Der Göppinger Linkshänder blieb cool und verwandelte 3 Sekunden vor der Schlusssirene zum umjubelten 20:19-Siegtreffer.

Der Jubel kannte keine Grenzen und mündete schließlich in einem „Siegesbad“ im Bodensee.

Mit dieser spielerisch und kämpferisch herausragenden Leistung hat das Team von Trainer Gerd Römer die Qualifikation für die Jugendbundesliga der Saison 2016/17 geschafft und tritt somit erneut in der Eliteliga an.

FRISCH AUF! gratuliert und wünscht eine erfolgreiche Saison.

02.05.16: Spielberichte vom Wochenende

U19: Die A-Jugend von FRISCH AUF! macht gerade einen Qualifikationsmarathon durch. Nachdem in der ersten Runde auf dem Weg zur Jugend-Bundesliga JBLH in Neuhausen/Erms der zweite Platz erreicht wurde, musste FRISCH AUF!  dieses Mal nach Coburg in Nordbayern. Dort warteten mit dem Gastgeber HSC 2000, dem HC Erlangen und dem TV Bittenfeld schwierige Kaliber auf die Jungs von Trainer Gerd Römer. Im ersten Spiel kam es zum württembergischen Duell gegen die Waiblinger Vorstädter, welches im Nachhinein das Endspiel um den einzigen Festplatz in der JBLH 2016/17 sein sollte. FRISCH AUF! vergab jedoch fünf Siebenmeter und unzählige freie Würfe, so dass am Ende eine 14:18-Niederlage zu Buche stand. Im zweiten Spiel gegen den HSC 2000 Coburg, die als bestplatzierte Mannschaft Bayerns angetreten waren, zeigte FRISCH AUF! eine tolle Leistung und gewann mit 17:15. Im dritten Spiel gegen den HC Erlangen reichte FRISCH AUF! das 23:23-Unentschieden, um sich als Tabellenzweiter für die nächste Runde in Konstanz am kommenden Wochenende zu qualifizieren. Dort kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem VfL Günzburg und der HSG Konstanz. Der Sieger spielt gegen den besten der anderen Gruppe aus HG Oftersheim/Schwetzingen, TSV Haunstetten und HSC Coburg um einen weiteren Platz in der JBLH.

Bastian Meissner, Lars Wittlinger; Felix Zeiler, Tassilo Neudeck, Yannik Leichs, Felix Weißer, Nico Freyhofer, Luca Geiß, Simon Rube, Joschua Braun, Cedric Oettle, Julian Mühlhäußer, Fabian Gross

U15: Die C-Jugend hat ebenfalls einen langwierigen Qualifikationslauf zu absolvieren. Dieses Wochenende stand das Platzierungsturnier im Bezirk Stauferland an. Mit drei Siegen gegen die SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch mit 15:9, den TSB Schwäbisch Gmünd mit 18:4 und den TSV Heiningen mit 16:9 wurde FRISCH AUF! Erster und wird damit in die nächste Runde auf HVW-Ebene gemeldet.

Philipp Murrath, Jan Zendel; Luka Blagojevic, Leopold Dürr, Paul Ehmann, Felix Neudeck, Oskar Neudeck, Dario Peric, Jonas Reu, Mike Stieler, Tom Trinkle, Luca Widmann, Patrick Wolz, Nico Bacani,

29.04.16: Spielberichte und Ausblick auf das NC-Wochenende

U23: Im letzten Saisonspiel hat die zweite Männermannschaft bei der SG Schorndorf mit 31:26 (16:15) gewonnen und die Saison damit auf dem siebten Tabellenplatz abgeschlossen. Nachdem es für beide Mannschaften nur noch um die goldene Ananas ging, entwickelte sich ein munteres Spielchen. Im ersten Durchgang war es ein ausgeglichenes Spiel und die Führung wechselte ständig. Nach der Pause war das kleine Häuflein verbliebener FRISCH AUF!-Spieler wacher und erarbeite sich eine Vier-Tore-Führung. Schorndorf kam zwar nochmal auf 23:25 heran, doch diesen konterte FRISCH AUF! wieder. Spätestens beim 24:29 war die Messe gelesen und FRISCH AUF! brachte den Vorsprung über die Zeit und gewann nach einer engagierten Leistung mit 31:26.

Frisch Auf: Gross, Gottschling (3), Vogl (6), Weiß (8/1), Schreitmüller, Ristic (9), Rebmann (5), Stojanovic

U19: Die A-Jugend hat die erste Qualifikationsrunde zur Jugend-Bundesliga JBLH in Neuhausen/Erms als Zweiter überstanden. Mit Verletzungs- und Krankheitspech gestartet, überzeugten die verbliebenen Spieler und landeten zwei sichere Siege gegen den TSV Wolfschlugen und HSC Schmiden/Oeffingen. Im dritten Spiel gegen Gastgeber JSG Echaz/Erms lag FRISCH AUF! zur Pause bereits 8:13 hinten. Doch je länger das Spiel lief, umso näher kamen die Grün-Weißen heran. Doch am Ende mussten sie sich geschlagen geben und schlossen diese Runde auf dem zweiten Tabellenplatz ab.

Moritz Vogt, Lars Wittlinger, Bastian Meissner; felix Zeiler, Tassilo Neudeck, Yannik leichs, Felix Weißer, Nico Freyhofer, Luca Geiß, Simon Rube, Joschua Braun, Cedric Oettle

Damit ist FRISCH AUF! nun für die nächste Runde auf DHB-Ebene qualifiziert. In Coburg kommt es am Samstag zum Aufeinandertreffen mit dem Gastgeber HSC, dem HC Erlangen und dem TV Bittenfeld. Der Erste qualifiziert sich direkt für die Jugend-Bundesliga, der Zweite und Dritte kommt in die nächste Runde die in Konstanz gespielt wird.

U17: Die B-Jugend erlebte dagegen eine große Enttäuschung und hatte einen rabenschwarzen Tag. FRISCH AUF! schied sieglos in der ersten Runde der Qualifikation zur Baden-Württemberg-Oberliga aus und spielt nächste Saison erneut lediglich in der Württembergliga. Mit großen Erwartungen und Ambitionen gestartet, lief es im ersten Spiel gegen den SC Korb gut an und FRISCH AUF! war schnell mit 5:1 vorne. Doch das beeindruckte die Korber mit dem ehemaligen Frisch Auf-Trainer Thomas Kibele an der Seitenlinie überhaupt nicht. Bis zur Pause musste FRISCH AUF! den Ausgleich zum 8:8 hinnehmen. Die zweite Hälfte wurde zum Waterloo und Korb gewann mit 15:22. Im zweiten Spiel musste FRISCH AUF! somit unbedingt gewinnen, um wenigstens weiterhin eine Chance zu haben. Doch gegen MTG Wangen/Allgäu wurde es nicht besser und nach dem 17:17 war FRISCH AUF! als Dritter ausgeschieden.

Enrico Nigro, Magnus Riegel; Leon Rupp, Simon Dudium, David Knezevic, Lian Stoll, Luis Gottschling, Julian Mühlhäuser, Yannik Leichs, Yannik Scholz, Isaiah Klein, Finn Mogalle, Simon Rube, Michael Fezer

U15: Die C-Jugend hat die erste Runde in der Qualifikation zur HVW-Verbandsklasse erfolgreich überstanden. Nach zwei Siegen gegen den Gastgeber TSB Schwäbisch Gmünd und der TG Geislingen spielt FRISCH AUF! nun am Samstag ab 14.00 Uhr in der EWS-Arena die Plätze für die HVW-Ebene aus. Gegner sind die SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch, erneut TSB Gmünd und der TSV Heiningen.

Philipp Murrath, Jan Zendel; Luka Blagojevic, Leopold Dürr, Paul Ehmann, Felix Neudeck, Oskar Neudeck, Dario Peric, Jonas Reu, Mike Stieler, Tom Trinkle, Luca Widmann, Patrick Wolz, Nico Bacani

22.04.16: Ausblick auf das NC-Wochenende

Am Wochenende sind wieder alle vier Mannschaften des Nachwuchscenters im Einsatz, denn bei den Jugendmannschaften stehen die ersten Qualifikationsrunden für die neue Saison 2016/2017 an.

U23: Das letzte Saisonspiel bestreitet die zweite Männermannschaft am Samstag um 19.30 Uhr bei der SG Schorndorf. FRISCH AUF! hat nach einer 12:2-Punkteserie den Klassenerhalt nicht nur vorzeitig gefeiert, sondern sich bis ins Mittelfeld der Tabelle vorgearbeitet. Schorndorf liegt mit 29:21 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz. Somit ist am letzten Spieltag sicherlich nochmals von einem guten Spiel auszugehen, da FRISCH AUF! zuletzt auch spielerisch sehr überzeugen konnte.

U19: Die A-Jugend hat die erste Runde auf HVW-Ebene im eventuellen Qualifikations-Marathon zur Jugend-Bundesliga JBLH zu bestreiten. In der Hofbühlhalle Neuhausen/Erms geht es gegen den Gastgeber JSG Echaz/Erms, den TSV Wolfschlugen und den HSC Schmiden/Oeffingen. Die beiden Erstplatzierten kommen eine Runde weiter, der Drittplatzierte hat am Sonntag gegen den Drittplatzierten der anderen Gruppe eine zusätzliche Chance weiterzukommen. Diese fünf Teams spielen dann eine Woche später auf DHB-Ebene um die ersten Festplätze in der JBLH. In der neuformierten FRISCH AUF!-Mannschaft der Jahrgänge 1998/1999 spielt erstmals auch der externe Neuzugang Felix Zeiler vom TSV Wolfschlugen mit. Des Weiteren sind Felix Weißer, Fabian Gross, Moritz Vogt und Lars Wittlinger aus der B-Jugend und Tassilo Neudeck aus der A2 zum Team von Trainer Gerd Römer hochgerückt. Das erste Spiel gegen Wolfschlugen beginnt um 12.55 Uhr, um 15.00 Uhr geht es gegen Schmiden/Oeffingen und um 16.10 Uhr ist das Spiel gegen Echaz/Erms.

U17: Für die B-Jugend beginnt die Qualifikation für die Baden-Württemberg-Oberliga. In der Gemeindehalle Bittenfeld heißen die Gegner SC Korb und MTG Wangen/Allgäu. Die beiden Erstplatzierten kommen eine Runde weiter, der Drittplatzierte darf in der Württembergliga spielen. Trainer Tobias Hafner hat mit Julian Mühlhäusser vom TSV Köngen, Enrico Nigro von der SG Herbrechtingen/Bolheim und Isaiah Klein von der JSG Deizisau/Denkendorf drei Neuzugänge im Kader. Dazu rücken aus der erfolgreichen C-Jugend Simon Dudium, Yannik Scholz, Lian Stoll, Nico Gerasia, David Knezevic, Magnus Riegel und Simon Thamm hoch. Das Spiel gegen den SC Korb ist um 13.45 Uhr und um 16.45 Uhr folgt die Partie gegen MTG Wangen.

U15: Auch die C-Jugend hat die erste Runde in der Qualifikation für die HVW-Ebene zu bestreiten. Das Team von Trainer Gerold Gottschling muss in der ersten Runde in der Großen Sporthalle Schwäbisch Gmünd gegen den Gastgeber TSB Schwäbisch Gmünd und TG Geislingen ran. Die beiden Ersten kommen in die nächste Runde. Um 13.00 Uhr ist das erste Spiel gegen den TSB und 13.45 Uhr gegen Geislingen.

19.04.16: Spielbericht vom Wochenende

Die zweite Männermannschaft hat in der Landesliga das letzte Heimspiel der Saison gegen den HC Wernau mit 33:30 (11:10) gewonnen. FRISCH AUF! zeigte eine tolle Leistung mit teilweise begeisterndem Handball. In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel und die Führung wechselte mehrmals. Doch im zweiten Durchgang drehte FRISCH AUF! mächtig auf. Vor allem Michael Kartmann und Nemo Ristic  zeigten im Rückraum tolle Aktionen. Zehn Minuten vor dem Ende war beim 28:22 die Messe gelesen. Wernau gelang am Ende noch etwas Ergebniskorrektur, FRISCH AUF! landete aber einen verdienten 33:30 Erfolg und schob sich mit 25:25-Punkten ins Mittelfeld der Tabelle.

Nicolas Gross, Christoph Buchele; Nico Freyhofer, Johannes Gottschling (4), Niklas Vogl (2), Leon Weiß (1), Michael Kartmann (10), Jan Schreitmüller (2), Nemanja Ristic (10/2), Luca Geiß (1), Florian Rebmann (2), Thomas Stojanovic (1)

14.04.16: Ausblick auf das NC-Wochenende

Während die drei Jugendmannschaften des Nachwuchscenters sich auf die bevorstehenden Qualifikationen  vorbereiten, hat die U23 noch zwei Spiele in der Landesliga zu bestreiten. FRISCH AUF! hat dort den Klassenerhalt letzte Woche vorzeitig gesichert. Gegner des letzten Heimspiels der Saison am kommenden Sonntag um 12.30 Uhr in der EWS-Arena ist der HC Wernau, welcher dagegen noch in Abstiegsgefahr steckt. Momentan liegt Wernau zwei Punkte vor der SG Lauterstein, ist im direkten Vergleich allerdings schlechter und könnte bei einer Niederlage und gleichzeitigem Sieg Lautersteins auf einen Abstiegsplatz rutschen. FRISCH AUF! möchte sich gerne mit einem Sieg vor heimischem Publikum verabschieden und wird nochmals alles in dieses Spiel legen.

12.04.16: FRISCH AUF!-U15 gewinnt ersten EMAG Cup

Bei der erstmaligen Auflage des EMAG-Cup in der EWS-Arena, dem hochklassig besetzten C-Jugendturnier, hat sich Ausrichter FRISCH AUF! Göppingen durchgesetzt und den besonderen Wanderpokal der Kunstgiesserei Strassacker gewonnen.

Der EMAG-Cup wurde in diesem Jahr neu aus der Taufe gehoben und war gleich ein voller Erfolg. Mit den Nachwuchsteams der Bundesligisten JSG Balingen/Weilstetten, JSG Echaz/Erms (Spielgemeinschaft Pfullingen/Neuhausen) sowie TV Bittenfeld, den Kooperationspartnern von FRISCH AUF! die SG H2Ku Herrenberg und JH Flein/Horkheim, sowie den beiden Mannschaften aus dem Kreis TSV Heiningen und SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch war ein illusteres und starkes Teilnehmerfeld beim EMAG-Cup gemeldet. In der Gruppe 1 setzte sich Ausrichter FRISCH AUF! vor dem TV Bittenfeld durch. Dritter wurde Flein/Horkheim vor Lokalmatador TSV Heiningen, der allerdings eine gute Leistung zeigte. Denn die Staren traten fast komplett mit dem jüngeren Jahrgang an und waren deshalb körperlich unterlegen.

In der Gruppe 2 kristallisierte sich ein Zweikampf zwischen der JSG Balingen/Weilstetten und der SG Lauterstein heraus. Beide konnten ihre Gruppenspiele deutlich gewinnen und so kam es zum direkten Duell um den Einzug in das Finale. Lauterstein hatte den besseren Start und führte 5:2. In Überzahl verpassten sie allerdings noch weiter davon zu ziehen und brachten Balingen wieder zurück ins Spiel. Nach einem spannenden Spiel trennten sich beide 10:10 und Balingen war auf Grund der besseren Tordifferenz im Finale.

Im Spiel um Platz 7 rang der TSV Heiningen die SG Herrenberg nieder und konnte den ersten Sieg des Turniers feiern. Fünfter wurde die JSG Echaz/Erms vor der JH Flein/Horkheim. Im Spiel um Platz 3 war es wieder sehr spannend und die SG LTB gewann hauchdünn mit 13:12 gegen den TV Bittenfeld.

Im Finale des EMAG-Cup standen sich die beiden Topteams von FRISCH AUF! und der JSG Balingen/Weilstetten gegenüber. Von Beginn an dominierte FRISCH AUF! das Spiel und führte gleich mit 7:2. Balingen verkürzte auf 9:6, doch dann zog FRISCH AUF! davon und gewann hochverdient mit 19:11.

Bester Torschütze des EMAG-Cup wurdeFinn Rukwid von der JH Flein/Horkheim. Zum besten Torhüter des Turniers wurde Mika Gmelich von der SG Lauterstein gewählt. Zum besten Spieler des EMAG-Cup krönten die Trainer Oskar Neudeck von FRISCH AUF!, der zusammen mit seinem Zwillingsbruder Felix eine starke Leistung zeigte. Bei der Siegerehrung wurde der extra für dieses Turnier kreierte Pokal der Kunstgiesserei Strassacker von FRISCH AUF! Nachwuchskoordinator Christian Schöne überreicht.

12.04.16: Spielberichte vom NC-Wochenende

U23: Mit einer grandiosen Leistung hat die zweite Männermannschaft von FRISCH AUF! beim HC Hohenems mit 30:33 (13:15) gewonnen und somit den Klassenerhalt in der Landesliga vorzeitig gesichert. Die Vorzeichen vor der Partie im österreichischen Vorarlberg waren ungünstig, denn etliche Stammspieler waren ausgefallen. Doch die verbliebenen Spieler zeigten eine tolle mannschaftliche Leistung und sorgten für die Überraschung. Von Beginn an war FRISCH AUF! in Führung, denn die Paraden von Torhüter Nicolas Gross wurden sofort in Kontertore umgemünzt. Im Angriff erwischte Michael Kartmann einen Sahnetag. Als Hohenems eine kurze Deckung probierte, nutzten Gehrke und Vogl den sich bietenden Platz. Aber auch die Außenspieler Gottschling und Geis trafen und Kreisläufer Rebmann waren nicht zu halten. Die Abwehr um Stojanovic zeigte sich stabil und diszipliniert. Hohenems glich zwar nach dem 2:2 erstmals zum 19:19 wieder aus, doch dies zündete nur die zweite Luft und die Jungs von Trainer Tobias Hafner zogen wieder davon. Am Ende stand ein 33:30 Auswärtserfolg fest.

Nicolas Gross, Christoph Buchele; Nico Freyhofer, Johannes Gottschling (5), Niklas Vogl (7/2), Michael Kartmann (9), Felix Gehrke (3), Jan Schreitmüller, Luca Geiß (3), Florian Rebmann (6), Thomas Stojanovic

U19: Die A-Jugend von FRISCH AUF! hat in der Jugend-Bundesliga zwar das letzte Saisonspiel bei der HSG Konstanz mit 29:30 verloren, doch Trainer Gerd Römer war mit der Leistung seines Teams sehr zufrieden. Denn es war im Hinblick auf die in zwei Wochen anstehende Qualifikation für die kommende Bundesliga-Saison bereits ein Test und einzig Kreisläufer Simon Kosak spielte aus dem scheidenden Jahrgang mit. Konstanz wollte unbedingt mit mindestens drei Toren Differenz gewinnen, um FRISCH AUF! in der Tabelle noch einzuholen. So war es ein flottes und engagiertes Spiel von beiden Teams. Nach einer 2:4-Führung kam FRISCH AUF! mit 8:4 in Rückstand, konnte bis zur Pause auf 15:13 verkürzen. Nach dem 15:15-Ausgleich war jedoch wieder Konstanz am Drücker und legte vor. Acht Minuten vor dem Ende lag die HSG mit 28:22 vorne, doch FRISCH AUF! kämpfte sich wieder heran und kam Sekunden vor dem Ende durch Freyhofer zum 30:29-Anschlusstreffer, der den zehnten Tabellenplatz in der Abschlusstabelle der Jugend-Bundesliga Süd bedeutet.

Moritz Vogt, Lars Wittlinger, Bastian Meissner; Simon Kosak (10/3), Tassilo Neudeck, Felix Weißer (5), Nico Freyhofer (2), Fabian Gross, Luca Geis (4), Joschua Braun (6), Cedric Oettle (2)

08.04.16: Ausblick auf das NC-Wochenende

U23: Die zweite Männermannschaft hat am Sonntag um 17.00 Uhr das Spiel beim österreichischen Vertreter HC Hohenems. Hohenems liegt im Mittelfeld der Tabelle und hat weder mit Auf- noch mit Abstieg etwas zu tun. FRISCH AUF! könnte mit einm Sieg auch rechnerisch den Klassenerhalt perfekt machen.

U19: Am Samstag um 17.30 Uhr hat die A-Jugend  ihr letztes Saisonspiel in der Jugend-Bundesliga. Dabei geht es an den Bodensee zur HSG Konstanz. Die HSG liegt mit zwei Punkten Rückstand hinter FRISCH AUF! auf dem elften Tabellenplatz. Im Hinspiel konnte sich FRISCH AUF! in einem sehr spannenden Spiel mit 28:26 durchsetzen. FRISCH AUF! muss auf Felix Frey verzichten, der wegen einer Fingerverletzung ausfällt. Auch haben einige Spieler diese Woche andere Gedanken, da sie mitten in den Abiturprüfungen stecken. Trainer Gerd Römer wird in Konstanz bereits einige Dinge im Hinblick auf die kommende Qualifikation zur nächstjährigen Bundesligasaison testen. FRISCH AUF! möchte sich natürlich gerne mit einem Sieg aus der Saison verabschieden und eventuell damit noch Ismaning überholen und die Saison auf dem neunten Tabellenplatz beenden.

04.04.16: Spielberichte vom NC-Wochenende

U19: Im letzten Heimspiel der Jugend-Bundesliga hat die A-Jugend von FRISCH AUF! gegen die SG Kronau/Östringen ein 31:31 (14:13) erkämpft.

Die SG Kronau/Östringen war komplett mit ihrer B-Jugend-Mannschaft angereist, die im Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft steht und dieses A-Jugend-Spiel als Vorbereitung auf die Finalspiele angesehen hat. Für die FRISCH AUF! -Spieler des älteren Jahrgangs 1997 war dies das letzte Heimspiel der Saison und so entwickelte sich ein gutes und intensiv geführtes Handballspiel. Kronau spielte sehr aggressiv und zielstrebig und überraschte FRISCH AUF! zu Beginn des Spiels. Nach dem 6:8 musste Trainer Gerd Römer eine Auszeit nehmen und seine Jungs auf diese Gegebenheiten nochmals hinweisen. Diese Worte fruchteten und die Grün-Weißen kamen besser ins Spiel. Torhüter Nicolas Gross hielt einmal mehr überragend und vorne gingen Joschua Braun und Felix Frey gnadenlos in die gegnerische Abwehr. Beim 11:10 durch Frey holte sich FRISCH AUF! die erste Führung des Spiels. Mit einer 14:13-Pausenführung wechselten die Seiten. Bei FRISCH AUF! kam nun Bastian Meissner ins Tor, der die Gäste schier zur Verzweiflung brachte und drei frei Würfe und einen Siebenmeter hielt. Im Rückraum trumpfte Leon Weiß auf, der mit einem lupenreinen Hattrick FRISCH AUF! erstmals mit drei Toren führen ließ. Die Auszeit der Kronauer brachte zunächst nichts, denn Simon Kosak, Weiß und Braun warfen FRISCH AUF! mit 23:20 nach vorne. Doch die Badener ließen nicht locker und konnten wieder ausgleichen. Bis zum Schlusspfiff blieb es spannend und Braun setzte mit dem 31:31 den Schlusspunkt unter dieses tolle Handballspiel. Nächste Woche geht es zum letzten Bundesliga-Spiel der Saison zur HSG Konstanz.

Nicolas Gross, Bastian Meissner; Felix Frey (4), Simon Kosak (8/3), Joshua Hoßfeld (1), Niklas Vogl, Leon Weiß (11), Felix Gehrke, Sebastian Clement (1), Fabian Gross, Joschua Braun (6), Cedric Oettle, Jonathan Schrag

U23: Im Freitagabend-Spiel stand das Derby in der Landesliga zwischen der zweiten Männerschaft von FRISCH AUF! und dem HT Uhingen/Holzhausen an. Für beide Teams stand viel auf dem Spiel, steckt FRISCH AUF! mitten im Abstiegskampf und Uhingen ist auf Tuchfühlung zum Aufstiegs-Relegationsplatz. Diese Brisanz zeigte sich auf dem Spielfeld und es wurde eine rustikale und hitzige Partie. Von Beginn an wurde Christian Schöne manngedeckt, doch vor allem Ristic und Djokic konnten den sich bietenden Platz gut nutzen. Bei Uhingen/Holzhausen waren vor allem Thomas Grau und Kreisläufer Michael Regent kaum in den Griff zu bekommen. FRISCH AUF! war nicht einmal im Rückstand und führte zur Pause mit 16:13. Die Vorentscheidung fiel Mitte der zweiten Halbzeit, als FRISCH AUF! eine dreifache Überzahl ausnutzte und auf 26:19 davonzog. Vor allem Luca Geiß und Felix Gehrke zeigten hier eine starke Leistung. Uhingen konnte das Spiel nicht mehr drehen und FRISCH AUF! brachte den Vorsprung sicher ins Ziel. Mit dem 35:29-Heimsieg hat FRISCH AUF! sehr wichtige Punkte im Abstiegskampf geholt.

Frisch Auf 2: Nicolas Gross, Christoph Buchele; Christian Schöne (3/1), Felix Gehrke (6), Nemanja Ristic (11/2), Luca Geiß (3), Aleksa Djokic (8), Raphael Sauter, Florian Rebmann (4), Thomas Stojanovic

31.03.16: Ausblick auf das NC-Wochenende

U23: In der Landesliga kommt es am Freitag um 20.30 Uhr in der EWS-Arena für die zweite Männermannschaft von FRISCH AUF! zum Derby gegen HT Uhingen/Holzhausen. Während die Gäste als Tabellendritter noch mitten im Kampf um den Relegationsplatz stecken, geht es für FRISCH AUF! darum, nicht auf einen Abstiegsrang zu rutschen, der lediglich zwei Punkte entfernt ist. Uhingen hat eine sehr starke und robuste Spitzenmannschaft, der es allerdings an Konstanz fehlt, um ganz oben anzugreifen. FRISCH AUF! hat am Ostersamstag bei der SG Kuchen/Gingen mit 34:37 verloren und benötigt gegen Uhingen eine stabilere Abwehr und bessere Chancenverwertung.

U19: Am Samstag um 20.00 Uhr steht in der EWS-Arena für die A-Jugend von FRISCH AUF! das letzte Heimspiel in der Jugend-Bundesliga an. Gegner ist die SG Kronau/Östringen, die dieses Jahr sich nicht für das Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert konnten. Die Badener liegen mit 25:17 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz, während FRISCH AUF! mit 11:29 Zehnter ist. Am Osterwochende hat die A-Jugend beim IBOT in Biberach teilgenommen und wurde Dritter hinter dem SC Magdeburg und dem VfL Potsdam und vor dem TSV Bartenbach. Gerne würden sich die älteren Spieler des Jahrgangs 1997 mit einem Heimsieg vor heimischem Publikum verabschieden, steht doch am letzten Spieltag noch das Auswärtsspiel bei der HSG Konstanz an. Nachdem bereits das Hinspiel ein attraktives Spiel war und FRISCH AUF! sich nach 32:32 noch mit 36:32 geschlagen geben musste, spricht auch diese Mal viel für ein tolles Handballspiel.

22.03.16: Spielberichte vom NC-Wochenende

U23: Die zweite Männermannschaft hat einen wichtigen Sieg in der Landesliga gelandet. Bei der HSG Friedrichshafen-Fischbach gewann FRISCH AUF! mit 23:28 und hat damit einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Jedoch haben fast alle anderen Teams im Tabellenkeller auch gepunktet, so dass es weiterhin sehr spannend bleibt. FRISCH AUF! kam gut ins Spiel und Torhüter Nicolas Gross glänzte mit mehreren Paraden. Über 3:7 und 10:14 ging es mit einem 13:15-Vorsprung in die Pause. Einige Fehler ermöglichten den Hausherren vom Bodensee eine 19:18-Führung. Doch eine geschlossene Mannschaftsleistung und mehrere Paraden von Christoph Buchele, drehten das Spiel und FRISCH AUF! siegte mit 23:28.

Nicolas Gross, Christoph Buchele; Johannes Gottschling (1), Leon Weiß (3), Michael Kartmann (4), Christian Schöne (11/3), Jan Schreitmüller, Nemanja Ristic (2), Luca Geiß (1), Aleksa Djokic (3), Florian Rebmann (3), Thomas Stojanovic

U19: Die A-Jugend hat in der Jugend-Bundesliga beim Spitzenreiter JSG Balingen/Weilstetten mit 25:36 (12:18) verloren. Balingen steht bereits als Teilnehmer am Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft fest, Frisch Auf ist Tabellenzehnter. Somit waren die Rollen klar verteilt. Und diese Favoritenrolle bestätigte die JSG und dominierte das Spiel. Frisch Auf war bis zum 11:12 durch den erneut besten Torschützen Simon Kosak auf Tuchfühlung, ehe Balingen bis zur Pause auf 12:18 davon zog. Zu Beginn des zweiten Durchgangs machten die Hausherren alles klar und beim 15:25 waren es erstmals zehn Treffer Differenz.

Nicolas Gross, Bastian Meissner; Felix Frey, Simon Kosak (7/2), Joshua Hoßfeld (3), Nico Freyhofer, Sebastian Clement (2), Luca Geis, Jannis Brinz (5), Raphael Sauter (1), Joschua Braun (6), Jonathan Schrag (1)

Vor gut 500 Handballbegeisterten fanden in der Parkhaushalle Göppingen Endspiele um die Württembergischen Meisterschaften der Jugenden statt.

Den Anfang machten die B-Jugend Mädchen von Frisch Auf Göppingen gegen den TV Nellingen. Frisch Auf legte einen Blitzstart hin und führte mit 8:2. Erst dann kam Nellingen langsam ins Spiel und konnte bis zur Pause auf 13:10 verkürzen. Doch danach rollte der Frisch Auf-Express wieder. Angetrieben von den Toren von Lisa Kottmann und Lea Scharpf zogen die Grün-Weißen unaufhaltsam davon und führten kurz vor dem Ende mit 27:14. Am Ende wurde Frisch Auf dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit einem 28:18-Sieg württembergischer Meister.

Hausner, Waldenmaier; Ehmann (2), Hick, Turcsany, Frasch, Kottmann (7), Merz (1), Metzmeier, Scharpf (13/4), Traub (3), Aydin, Zimmermann, Kühn (2/1)

Bei der B-Jugend männlich standen sich Frisch Auf Göppingen und die JSG Echaz/Erms gegenüber. Bis zum 3:3 war es noch ausgeglichen, doch dann setzte sich die JSG Tor um Tor ab. Gegen die körperlich überlegenen Gegner tat sich die Frisch Auf-Abwehr schwer. Somit kamen die Grün-Weißen auch nicht zu ihren gefürchteten Kontertoren. Nach dem 10:15 sah es nach einer Vorentscheidung aus, doch Frisch Auf kämpfte sich wieder heran. Beim 20:22 dachten viele an die Wende, doch Echaz/Erms hielt dagegen und errang mit dem 27.21-Sieg den württembergischen Titel.

Moritz Vogt, Lars Wittlinger; Leon Rupp, Luis Gottschling (3), Alexander Driesnack (2), Mike Heim (1), Yannik Leichs (2), Felix Weißer (7/1), Fabian Gross (1), Joshua Weiss (1), Finn Mogalle (4), Simon Rube, Michael Fezer, Simon Dudium

18.03.16: Ausblick auf das NC-Wochenende

Am Wochenende sind drei Teams des Nachwuchscenters im Einsatz. Die U15 hat die Saison bereits beendet.

U17: Am Sonntag um 15.00 Uhr ist für die B-Jugend der absolute Saisonhöhepunkt. In der Parkhaushalle Göppingen kommt es zum Finale um die württembergische Meisterschaft gegen die JSG Echaz/Erms. Beide Teams haben ihre Staffel in der Württembergliga souverän gewonnen. Bereits letztes Jahr trafen die Teams im württembergischen Endspiel der C-Jugend aufeinander, so dass es für die Spieler des jüngeren Jahrgangs ein Deja-vu darstellt. Dort verlor FRISCH AUF! nach einem 8-Tore-Vorsprung, weshalb die beteiligten Spieler auf Revanche sinnen. Das Team von Trainer Tobias Hafner ist allerdings gut vorbereitet, so dass FRISCH AUF! den Titel dieses Mal unbedingt gewinnen möchte.

In der Parkhaushalle findet ein ganzer Finaltag statt. Bereits um 13.00 Uhr trifft die B-weiblich von Frisch Auf auf den TV Nellingen und um 17.00 Uhr die A-männlich des TSV Bartenbach auf die HSG Ostfildern.

U19: Die A-Jugend hat am Sonntag um 16.00 Uhr bei der JSG Balingen/Weilstetten sicherlich das schwierigste Auswärtsspiel der Saison. Die JSG steht bereits als Meister der Bundesliga Staffel Süd fest und steht damit im Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft. FRISCH AUF! hat schon des Öfteren bewiesen, dass es gerade in Balingen immer besondere Spiele sind und war dort für Überraschungen gut. Um dies am Sonntag wieder zu erreichen, bedarf es einer konzentrierten und engagierten Leistung über 60 Minuten.

U23: Ein eminent wichtiges Spiel hat die zweite Männermannschaft am Samstag um 20.00 Uhr bei der HSG Friedrichshafen-Fischbach. Gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf wären zwei Punkte sehr wertvoll, um sich ein kleines Polster zu schaffen. Nachdem FRISCH AUF! die beiden letzten Spiele gewonnen hat, möchten die Grün-Weißen die Erfolgsserie weiter ausbauen.

14.03.16: Spielberichte vom NC-Wochenende

U23: Die zweite Männermannschaft von FRISCH AUF! hat in der Landesliga einen sehr wichtigen Sieg gelandet. Gegen den Aufstiegskandidaten SG Herbrechtingen/Bolheim hat die U23 mit 33:28 gewonnen und damit weitere wichtige Punkte im Abstiegskampf gesammelt. Zwar brachte Christian Schöne FRISCH AUF! mit 2:1 in Führung, doch sollte die erste Hälfte den Gästen gehören. Nach dem 16:17-Halbzeitrückstand drehten die Grün-Weißen allerdings mächtig auf. Nach einem Doppelschlag von Rebmann führte sie mit 25:19. Nicolas Gross vernagelte sein Tor, die Abwehr stand felsenfest und vorne hämmerte Leon Weiß die Bälle ins Tor. Beim 29:22 durch Schönes zehnten Treffer war die Vorentscheidung gefallen. Aleksa Djokic erzielte den 33:28-Endstand zum verdienten Heimsieg. Da es jedoch in der Tabelle sehr eng zugeht, muss FRISCH AUF! am nächsten Samstag beim direkten Konkurrenten HSG Friedrichshafen-Fischbach unbedingt gewinnen, um den Vorsprung vor den Abstiegsplätzen zu vergrößern.

Nicolas Gross, Christoph Buchele; Johannes Gottschling (1), Enrico Peralta, Leon Weiß (10/2), Christian Schöne (10/1), Felix Gehrke, Jan Schreitmüller, Nemanja Ristic (1), Sebastian Clement (2), Luca Geiß, Aleksa Djokic (7), Florian Rebmann (2), Thomas Stojanovic

U17: Die B-Jugend hat in der Württembergliga am letzten Spieltag die erste Saisonniederlage einstecken müssen. In einem tollen und hochklassigen Spiel lieferten sich beide Teams nochmals einen Schlagabtausch. Wolfschlugen fand besser ins Spiel und lag mit 8:4 in Führung. FRISCH AUF! ließ sich jedoch nicht abschütteln und kämpfte sich bis zum Pausenstand von 12:12 wieder heran. Beim 14:15 durch Luis Gottschling lagen die Jungs von Trainer Tobias Hafner das einzige Mal im Spiel vorne. Nach dem 20:19 brachten drei Tore hintereinander die Vorentscheidung für Wolfschlugen. FRISCH AUF! versuchte nochmal alles, jedoch brachte Wolfschlugen den Vorsprung ins Ziel und FRISCH AUF! verlor mit 23:25. Nun steht am nächsten Sonntag um 15.00 Uhr in der Parkhaushalle Göppingen das Endspiel um die Württembergische Meisterschaft gegen die JSG Echaz/Erms an. Dort spielt dann auch Yannik Leichs mit, der gegen Wolfschlugen wegen der DHB-Sichtung gefehlt hat.

Moritz Vogt, Lars Wittlinger; Leon Rupp (1), Luis Gottschling (5), Alexander Driesnack (3), Mike Heim, Felix Weißer (7/2), Fabian Gross (3), Joshua Weiss (2), Finn Mogalle (2), Simon Rube, Michael Fezer

10.03.16: Ausblick auf das NC-Wochenende

U23: Die zweite Männermannschaft erwartet am Samstag zur Primetime um 20.00 Uhr einen richtig harten Brocken. Mit dem Tabellenzweiten SG Herbrechtingen/Bolheim kommt die Mannschaft der Stunde in die EWS-Arena. Das Team des Trainergespann Jooß/Baur arbeitete sich in den letzten Wochen stetig nach oben und ist nun auf dem Relegationsplatz. FRISCH AUF! benötigt dagegen die Punkte dringend im Abstiegskampf. Ihr Debut in der EWS-Arena geben die beiden Neuzugänge Christian Schöne und Aleksa Djokic, die beim Auswärtssieg in Altenstadt zum ersten Mal mit von der Partie waren. Da es also für beide Teams um sehr viel geht, ist von einem umkämpften und heißen Spiel auszugehen.

U17: Die B-Jugend hat ihr letztes Rundenspiel, bevor das Finale um die württembergische Meisterschaft, für welches sich FRISCH AUF! bereits vorzeitig qualifiziert hat, ansteht. Und es geht dabei gegen den Tabellenzweiten TSV Wolfschlugen. Somit hat das Team von Trainer Tobias Hafner zum Abschluss noch einmal einen richtig schwierigen Gegner. Und dieser ist momentan richtig gut drauf, was der 34:24-Auswärtssieg beim Tabellendritten TSV Köngen unterstreicht. FRISCH AUF! möchte aber gerne ungeschlagen und ohne Verlustpunkt bleiben und somit auch dieses Spiel in der Württembergliga gewinnen. Gespielt wird am Samstag um 18.15 Uhr in der Sporthalle Wolfschlugen.

Die U15 hat die Saison beendet und die U19 ist spielfrei.

08.03.16: Spielberichte vom NC-Wochenende

Die A-Jugend hat in der Jugend-Bundesliga trotz einer guten und geschlossenen Mannschaftsleistung beim Favoriten SG Ottenheim/Altenheim mit 31:36 verloren. Die Südbadener mit dem ehemaligen FRISCH AUF!-Spieler Michael Schilling auf der Trainerbank hatten mit Jugendnationalspieler Frederik Simak und Kreisläufer Jonathan Fischer, die zusammen 27 Tore erzielten, zwei überragende Akteure. FRISCH AUF! stand dieses Mal in der Abwehr nicht gut und auch die beiden Torhüter hatten nicht ihren besten Tag. In einem temporeichen und hochklassigen Spiel erwischte Frisch Auf den besseren Start und führte mit 12:9. Doch die SG, die noch Chancen auf das Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft hat, konnte bis zur Pause ausgleichen und sogar mit 18:19 in Führung gehen. Bis zum 27:29 zehn Minuten vor Spielende war FRISCH AUF! noch auf Tuchfühlung, musste sich jedoch mit 31:36 geschlagen geben.

Nicolas Gross, Bastian Meissner; Felix Frey (3), Simon Kosak (12/5), Joshua Hoßfeld (1), Niklas Vogl (1), Leon Weiß (8), Felix Gehrke, Felix Weißer (1), Sebastian Clement (1), Jannis Brinz (2), Joschua Braun (2),

Die C-Jugend hat nach einem grandiosen Spiel bei der JSG Balingen/Weilstetten mit 29:26 gewonnen. Es wurde zu einem Endspiel um den Einzug in das württembergische Finale, da beide Teams neben dem Hinspiel alle restlichen Spiele gewonnen haben. Da jedoch das Hinspiel in Göppingen Balingen mit 19:26 gewonnen hatte, musste FRISCH AUF! also mit mindestens acht Toren Unterschied gewinnen. Diese Hypothek aus dem Hinspiel war leider zu groß. Trotzdem haben sich die Jungs von Trainer Gerold Gottschling super geschlagen und in Balingen ein tolles Spiel gezeigt. Beste Torschützen waren Simon Dudium und die Neudeck-Zwillinge. Aber das ganze Team hat hervorragend gekämpft und Balingen die erste Saisonniederlage beigebracht. Die JSG Balingen/Weilstetten trifft nun im württembergischen Finale auf den TV Altenstadt.

Magnus Riegel; Oskar Neudeck (6), Simon Thamm (1), Jakob-Benedikt Dürr, David Knezevic (1), Patrick Wolz, Lian Stoll (3), Nico Gerasia, Jonas Englert (1), Yannik Scholz, Luka Blagojevic, Simon Dudium (10), Felix Neudeck (7)

04.03.16: Ausblick auf das NC Wochenende

U19: Die A-Jugend darf am Sonntagnachmittag in die Ortenau fahren. Im Auswärtsspiel in der Jugend-Bundesliga bei der SG Ottenheim/Altenheim um 17.00 Uhr kommt es zum Wiedersehen mit dem früheren Frisch Auf-Spieler Michael Schilling, der die Südbadener trainiert. Bei der SG spielen mit Frederik Simak und Moritz Strosack zwei DHB-Jugendnationalspieler. Frisch Auf möchte eine gute Leistung zeigen und gegen den Favoriten mit einem Sieg überraschen. Im Hinspiel war die Truppe von Trainer Gerd Römer Mitte der zweiten Halbzeit noch in Führung, ehe sie noch mit 26:32 verloren hat. Bei einer konzentrierten Leistung über die volle Spielzeit, ist sicherlich etwas drin, da Ottenheim/Altenheim mit Verletzungsproblemen zu kämpfen hat.

U15: Die C-Jugend hat am Sonntag um 14.45 Uhr das Endspiel um den Einzug in das württembergische Finale. Bei der JSG Balingen/Weilstetten muss allerdings ein Sieg mit mindestens acht Toren Unterschied gelingen, nachdem das Hinspiel in Göppingen mit 19:27 verloren wurde. Da beide Mannschaften alle weiteren Spiele in der Oberliga gewonnen haben, kommt es in dieser Staffel nur auf den direkten Vergleich an. Somit haben die Jungs von Trainer Gerold Gottschling eine große Aufgabe vor sich, doch Wunder gab es gerade beim Handball in der Vergangenheit schon häufig.

Die U23 und U17 haben spielfrei.

01.03.16: Spielberichte vom NC-Wochenende

Ein erfolgreiches Wochenende hat das Nachwuchscenter von FRISCH AUF! hinter sich.

U23: Die zweite Männermannschaft hat in der Landesliga im Derby beim TV Altenstadt einen überaus wichtigen Erfolg gelandet. Beim 29:35-Auswärtssieg haben mit Aleksa Djokic und Christian Schöne zwei neue Spieler mitgewirkt und gleich Akzente gesetzt. Schöne wurde allerdings von der ersten Sekunde an manngedeckt. Den Platz nutzen die anderen, allen voran Jannis Brinz und Leon Weiß. FRISCH AUF! begann gut und führte mit 4:8. Doch viele Gegenstoßtore ermöglichten den Altenstädtern eine 16:14-Führung, die allerdings FRISCH AUF! bis zur Pause ausgleichen konnte. In der zweiten Halbzeit stellte Trainer Tobias Hafner die Abwehr um und dies zeigte Wirkung. Sechs Minuten vor dem Ende war Frisch Auf mit 26:35 vorne, ehe der TVA noch Ergebniskosmetik zum 29:35-Endstand betreiben konnte.

Nicolas Gross; Johannes Gottschling (4), Enrico Peralta, Leon Weiß (8/1), Christian Schöne (5/2), Jan Schreitmüller, Nemanja Ristic (3), Sebastian Clement, Luca Geiß (1), Aleksa Djokic (7), Jannis Brinz (5), Raphael Sauter, Florian Rebmann (2), Thomas Stojanovic

U19:Die A-Jugend hat in der Bundesliga einen 29:27 (14:12)-Erfolg im Derby gegen den HSC Schmiden/Oeffingen gefeiert.

Bereits im Hinspiel zeigte sich beim 40:36-Auswärtssieg, dass beide Teams mit offenem Visier agieren. So war es auch dieses Mal von Beginn an eine temperamentvolle und rasante Bundesliga-Partie zwischen dem Tabellenzehnten FRISCH AUF! und dem Achten aus dem Fellbacher Stadtteil. Den besseren Start erwischten die Grün-Weißen. Gestützt auf eine agile und aggressive Abwehr, konnte FRISCH AUF! sich vorne die Sicherheit holen und lag nach acht Minuten mit 4:1 in Führung. Schmiden steigerte sich nun ebenfalls in der Abwehr und glich zum 4:4 aus. Bis zum 11:11 wechselte die Führung ständig, doch FRISCH AUF! konnte mit 14:12 einen kleinen Vorsprung mit in die Pause nehmen.

Fast sechs Minuten ohne Torerfolg vermasselten den Start in den zweiten Durchgang und die Gäste waren wieder vorne. Felix Frey ermöglichte FRISCH AUF! mit einem Doppelpack zum 21:18 eine 3-Tore-Führung. FRISCH AUF! war zwar immer im Vorteil, doch abschütteln ließen sich die Gäste nicht. Die letzten Minuten waren ein echter Handball-Krimi in der EWS-Arena. Erst als Sebastian Clement wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff den erlösenden Treffer zum 29:27 erzielte, löste sich die Spannung und ein unterhaltsames Bundesliga-Spiel war entschieden.

Nicolas Gross, Bastian Meissner; Felix Frey (3), Simon Kosak (8/2), Joshua Hoßfeld (3), Leon Weiß (4), Nico Freyhofer (1), Sebastian Clement (3), Luca Geiß, Jannis Brinz (5), Raphael Sauter, Joschua Braun (2), Cedric Oettle

U17: Die B-Jugend hatte gleich zwei Spiele am Wochenende. Samstags stand das Derby gegen die SG Kuchen/Gingen auf dem Programm, sonntags war die TG Biberach zu Gast in der EWS-Arena. FRISCH AUF! konnte beide Spiele souverän gewinnen und auf eine gute Leistung des Torhüters Moritz Vogt bauen. Gegen Ku/Gi gab es einen 30:22-Sieg und Biberach hatte beim 36:17 keine Chance.

30:22 gegen Ku/Gi: Moritz Vogt, Lars Wittlinger; Leon Rupp, Luis Gottschling (3), Alexander Driesnack (4), Mike Heim, Yannik Leichs (5), Felix Weißer (9/3), Fabian Gross, Joshua Weiss (2/1), Finn Mogalle (3), Simon Rube (3),Nico Gerasia,  Michael Fezer (1)

36:17 gegen Biberach: Moritz Vogt, Lars Wittlinger; Simon Dudium (5), Luis Gottschling (8), Alexander Driesnack (1), Mike Heim (1), Yannik Leichs (3), Felix Weißer (8), Fabian Gross (3), Joshua Weiss, Finn Mogalle (5), Simon Rube (1),Nico Gerasia,  Michael Fezer (1)

25.02.16: Ausblick auf das NC-Wochenende

Das Nachwuchscenter ist am Wochenende wieder aktiv.

U23: Die zweite Männermannschaft hat am Sonntag um 17.00 Uhr das Derby beim TV Altenstadt. In der Geislinger Michelberghalle wären für FRISCH AUF! zwei Punkte im Kampf gegen den Abstieg in der Landesliga ungemein wichtig. Beim TVA läuft die Saison genau umgekehrt als bei FRISCH AUF!. Nach einem schlechten Saisonstart hat sich der Absteiger gefangen und steht nun mit 20:16 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz. Bei FRISCH AUF! gab es einen guten Start in die Saison, doch zeigte danach die Leistungskurve auch auf Grund eines dezimierten Kaders stetig nach unten. Es ist nun dringend notwendig die Kehrtwende einzuleiten, um den drohenden Abstieg abzuwenden.

U19: Zum Derby in der Jugend-Bundesliga empfängt die A-Jugend am Samstag um 16.00 Uhr den HSC Schmiden/Oeffingen in der EWS-Arena. Schmiden hat noch gute Karten auf die direkte Qualifikation für die nächste Bundesligasaison und hat in den letzten Spielen sehr überzeugend agiert. Im Hinspiel zeigte FRISCH AUF! eine sehr gute Leistung und konnte nach zwischenzeitliche 26:14-Führung beim 40:36-Auswärtserfolg den ersten Saisonsieg feiern. An diesen Erfolg sollten sich die Jungs von Trainer Gerd Römer erinnern und versuchen, wieder so beherzten und leidenschaftlichen Handball zu zeigen. Außerdem wird es die Aufgabe sein, konzentriert über 60 Minuten eine stabile Leistung zu zeigen. Denn jede Schwächephase wird in der Bundesliga konsequent ausgenutzt. Diesen Lerneffekt sollte FRISCH AUF! aus den vergangenen Spielen mitgenommen haben.

U17: Die B-Jugend ist am Wochenende gleich doppelt gefordert. Erst empfangen die Grün-Weißen am Samstag um 14.00 Uhr die SG Kuchen/Gingen in der EWS-Arena und einen Tag später kommt die TG Biberach am Sonntag ebenfalls um 14.00 Uhr in die EWS-Arena 2. FRISCH AUF! steht bereits als Staffelmeister in der Württembergliga fest. Somit können sich die Jungs von Trainer Tobias Hafner bereits einspielen, denn sie stehenim Endspiel um die württembergische Meisterschaft gegen die JSG Echaz/Erms.

Die U15 hat ein spielfreies Wochenende.

22.02.16: Spielberichte vom NC-Wochenende

Eine durchwachsene Bilanz steht für das Nachwuchscenter zu Buche.

U23: Die zweite Männermannschaft steht in einer völlig prekären Situation. Nach der 30:33-Niederlage gegen BW Feldkirch steht FRISCH AUF! das erste Mal in dieser Saison auf einem Abstiegsplatz. Gegen die Österreicher war seit langem mal wieder die Bank gut gefüllt. Den Beginn verschlief FRISCH AUF! und lag gleich 0:3 hinten. Doch die Grün-Weißen kämpften sich zurück und waren zur Pause mit 15:14 in Führung. Im zweiten Durchgang lag FRISCH AUF! noch 22:21 vorne, ehe Feldkirch sechs Treffer hintereinander erzielte. Das war die Vorentscheidung und FRISCH AUF! musste eine unerwartete 30:33-Niederlage einstecken. Damit schwebt die U23 nun mehr denn je in akuter Abstiegsgefahr.

Nicolas Gross, Christoph Buchele; Nico Freyhofer (3), Johannes Gottschling, Enrico Peralta, Niklas Vogl (3), Leon Weiß (9/3), Jan Schreitmüller, Nemanja Ristic (9/1), Sebastian Clement, Luca Geiß (1), Raphael Sauter, Florian Rebmann (4), Thomas Stojanovic (1)

U19: Eine 22:29 (12:19)-Niederlage musste die A-Jugend in der Jugend-Bundesliga bei der HG Oftersheim/Schwetzingen einstecken. Zu Beginn des Spiels lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch und agierten mit offenem Visier. Bei FRISCH AUF! kam die die Abwehr nicht ins Spiel und vorne war die Chancenverwertung katastrophal. So war FRISCH AUF! schnell im Rückstand und zur Pause betrug der Rückstand nach einer ersten schlechten Hälfte bereits sieben Tore. Im zweiten Durchgang stellte Trainer Gerd Römer die Abwehr um und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Vor allem die Außenspieler konnten Akzente setzen und trafen des öfteren. „Mit der zweiten Halbzeit bin ich einigermaßen zufrieden“ konnte Römer danach etwas mildere Töne anschlagen, nachdem er zur Pause sehr laut werden musste. Damit bleiben die Grün-Weißen weiterhin Tabellenzehnter und empfangen nächste Woche den HSC Schmiden/Oeffingen zum Derby.

Nicolas Gross, Bastian Meissner; Felix Frey (1), Simon Kosak (7/1), Niklas Vogl, Leon Weiß (4/1), Felix Weißer (4), Nico Freyhofer, Sebastian Clement, Luca Geiß (2), Jannis Brinz (4), Raphael Sauter, Joschua Braun, Cedric Oettle

U17: Die B-Jugend hatte wie die U23 auch ein „Länderspiel“ gegen BW Feldkirch. FRISCH AUF! war von Beginn an überlegen und baute seinen Vorsprung Tor um Tor aus. Zum Pausentee gab es bereits einen beruhigenden 17:11-Vorsprung. Auch im zweiten Durchgang ließen die Grün-Weißen nichts mehr anbrennen und gewannen hochverdient mit 34:25. Durch diesen Sieg steht FRISCH AUF! bereits drei Spieltage vor Schluss endgültig als Sieger der Württembergliga Staffel 2 fest und trifft am 20.03. im württembergischen Finale auf den Sieger der Staffel 1 die JSG Echaz/Erms.

Moritz Vogt, Lars Wittlinger, Philipp Wenzel; Leon Rupp (1), Alexander Driesnack (7), Mike Heim, Yannik Leichs (6), Felix Weißer (9/1), Fabian Gross (6), Joshua Weiss (3), Finn Mogalle (1), Simon Rube (1), Michael Fezer

U15: Die C-Jugend hat in der württembergischen Oberliga das Derby gegen die SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch gewonnen. Mit Ex-FRISCH AUF!-ler Michael Lackinger saß dabei ein alter Bekannter bei LTB auf der Trainerbank. FRISCH AUF! erspielte sich einen 7-Tore-Vorsprung, doch LTB kam bis zur Pause wieder auf 12:16 heran. Im zweiten Durchgang drehten die Jungs von Trainer Gerold Gottschling jedoch wieder auf und waren beim 16:24 wieder deutlich vorne. Kurz vor dem Ende wurde es nochmal spannend, doch FRISCH AUF! brachte den Vorsprung sicher ins Ziel und gewann mit 28:31.

Jan Zendel, Magnus Riegel; Oskar Neudeck (5/2), Simon Thamm (4), Jakob-Benedikt Dürr (3), David Knezevic (2), Patrick Wolz (1), Lian Stoll (5), Nico Gerasia, Jonas Englert, Yannik Scholz (1), Luka Blagojevic, Felix Neudeck (6/1), Fabi Di Pietrantonio (4)

19.02.2016: Ausblick auf das NC-Wochenende

Am Wochenende sind alle vier Nachwuchscenter-Mannschaften im Einsatz:

U15: Die jüngste NC-Mannschaft hat das Derby bei der SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch vor der Brust. Die C-Jugend in der württembergischen Oberliga hat letzte Woche die erste Saisonniederlage gegen die JSG Balingen/Weilstetten hinnehmen müssen. Nun heißt es sich wieder zu sammeln und die nächsten Aufgaben in Angriff zu nehmen. LTB darf keinesfalls unterschätzt werden. Trainiert werden die Lautertäler vom ehemaligen FRISCH AUF!-Spieler Michael Lackinger. Gespielt wird am Samstag um 13.00 Uhr in der Kreuzberghalle Nenningen.

U17: Die B-Jugend hat am Sonntag um 11.45 Uhr in der EWS-Arena das „Länderspiel“ gegen die österreichische Mannschaft von BW Feldkirch. Nach dem Sieg letzte Woche gegen den TSV Köngen benötigt FRISCH AUF! noch einen Sieg, um rechnerisch nicht mehr vom ersten Platz der Württembergliga verdrängt werden zu können. Das sollte Ansporn genug sein, um am Sonntag voll konzentriert an diese Aufgabe heranzugehen und alles klar zu machen.

U19: Die A-Jugend hat in der Jugend-Bundesliga am Samstag um 17.00 Uhr das Auswärtsspiel bei der HG Oftersheim/Schwetzingen. Gegen den Tabellenachten hat FRISCH AUF! das Hinspiel kurioserweise verloren. Nach einer vier-Tore-Führung zur Pause gelangen nach dem 29:29 in den letzten sieben Minuten kein Tor mehr und FRISCH AUF! verlor 29:36. Auch letzte Woche bei der Heimniederlage gegen Horkheim hatte FRISCH AUF! zehn schlechte Minuten, die nicht mehr aufzuholen waren. Um aber in der Bundesliga gewinnen zu können, muss über 60 Minuten eine konstante Leistung gebracht werden. Wenn dies am Samstag gelingen sollte, kann FRISCH AUF! auch aus Schwetzingen die Punkte mit nach Hause nehmen.

U23: Das zweite „Länderspiel“ hat am Sonntag um 13.30 Uhr in der EWS-Arena die zweite Männermannschaft in der Landesliga ebenfalls gegen BW Feldkirch. FRISCH AUF! benötigt im Abstiegskampf dringend die Punkte. Gegen den Tabellensiebten aus Österreich wird dies allerdings keine leichte Aufgabe. Doch im Hinspiel konnte FRISCH AUF! nach einer guten Leistung mit 27:28 gewinnen und vielleicht liegt Feldkirch unserer Mannschaft.

16.02.16: Spielberichte vom NC-Wochenende

Während die U17 des Nachwuchscenters einen grandiosen Sieg feierte, mussten die U19 und U15 bittere Niederlagen hinnehmen.

U19: Die A-Jugend hat in der Jugend-Bundesliga gegen den TSB Heilbronn/Horkheim mit 29:33 (12:14) verloren. FRISCH AUF! musste unbedingt gewinnen, um noch eine Chance auf das Mittelfeld der Bundesliga zu haben. Dort rangieren die Gäste aus dem Unterland und somit war für reichlich Brisanz gesorgt. FRISCH AUF! versuchte sehr offensiv gegen den überragenden Spieler Sebastian Heymann zu decken und seinen Wirkungskreis einzudämmen. DHB-Jugendnationalspieler Heymann gilt als das größte Talent seines Jahrgangs und war bereits bei der B-Nationalmannschaft im Einsatz. Er sorgt nicht nur mit seinen Toren, sondern auch mit tollen Anspielen für Gefahr. Bis zur 4:3-Führung fing FRISCH AUF! gut an, doch den größeren Siegeswillen zeigten die Gäste. Große Probleme gab es im Angriff und viele Ballverluste führten zu Kontertoren der Gäste. Ein großes Manko an diesem Tag war die Chancenverwertung. Viele freie Tormöglichkeiten vergaben die Grün-Weißen und Horkheims Torhüter wuchs über sich hinaus. Wenn nicht FRISCH AUF!-Torhüter Nicolas Gross einige Bälle gehalten hätte, hätte der Rückstand deutlicher sein können. Beim 5:8 durch einen Rückraumkracher von Heymann sah sich Trainer Gerd Römer zu einer Auszeit gezwungen und ordnete seine Jungs neu. Der starke Joschua Braun setzte nun ein Zeichen zur Aufholjagd und beim 9:10 sah sich wiederum Horkheim gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Zwei wunderschöne Tore gelangen Felix Weißer von Linksaußen und zur Pause war beim 12:14 noch alles offen.

Nach dem 14:16 durch Simon Kosak kamen jedoch zehn rabenschwarze Minuten. FRISCH AUF! gelang nichts, die Abwehr stand schlecht und im Angriff gab es viele Ballverluste. Beim 15:24 sah es nach einem Debakel für FRISCH AUF! aus. Den Römer-Schützlingen muss man zu Gute halten, dass sie sich nicht aufgegeben haben. In der Abwehr wurden einige Bälle erobert und der eingewechselte Meissner zeigte mehrere Paraden. Tor um Tor holte FRISCH AUF! auf, durch viele Kontertore von Kosak und einem Doppelpack vom guten Felix Frey. Zwei Minuten vor Schluss war beim 29:31 plötzlich die Sensation in der Luft, doch Horkheim gelangen noch zwei Tore zum 29:33-Endstand.

Nicolas Gross, Bastian Meissner; Felix Frey (4), Simon Kosak (11/2), Joshua Hoßfeld (1), Niklas Vogl (2), Leon Weiß (1), Felix Weißer (2), Nico Freyhofer, Sebastian Clement, Luca Geiß, Jannis Brinz (2), Joschua Braun (6), Cedric Oettle

U17: Ein tolles Handballspiel haben die beiden Spitzenmannschaften von FRISCH AUF! und dem TSV Köngen in der Württembergliga präsentiert. Alles war für ein echtes Topspiel in der B-Jugend angerichtet. Der ungeschlagene Spitzenreiter FRISCH AUF! gegen den Tabellenzweiten TSV Köngen. FRISCH AUF! kam zu Beginn nicht gut in das Spiel, was allerdings auch am super eingestellten Team des Köngener Trainers Ulf Lindner lag. Zwar konnte FRISCH AUF! den 4:7-Rückstand beim 8:8 ausgleichen, doch nach 23 Minuten lagen die Gäste wieder 11:14 vorne. Nach dem 13:15-Pausenstand kamen die Jungs von Trainer Tobias Hafner nun besser ins Spiel. Die FRISCH AUF!-Torhüter zeigten einige Paraden und nach vorne ging die Post ab. Yannik Leichs glich zum 17:17 aus und Simon Rube brachte FRISCH AUF! erstmals in Führung. Bis zum 27:26 war es überaus spannend, doch ein Zwischenspurt zum 31:26 brachte die Entscheidung. Durch den 32:28-Heimsieg hat FRISCH AUF! beeindruckende 32:0 Punkte und es fehlt nur noch ein Punk zum Einzug in das württembergische Finale.

Moritz Vogt, Lars Wittlinger; Leon Rupp, Alexander Driesnack (3), Mike Heim (4), Yannik Leichs (5), Felix Weißer (7/1), Fabian Gross (3), Finn Mogalle (4), Simon Rube (5), Yannik Scholz (1), Michael Fezer

U15: Im Spitzenspiel der württembergischen Oberliga hat die C-Jugend gegen die HSG Balingen/Weilstetten ihre erste Saisonniederlage hinnehmen müssen. Im Spiel der beiden bis dato verlustpunktfreien Teams musste FRISCH AUF! zu Beginn den Verletzungsausfall von Simon Dudium und Yannik Scholz hinnehmen. FRISCH AUF! erzielte trotzdem schöne Tore und legte bis zum 7:6 durch Simon Thamm immer ein Tor vor. Nach dem 8:10-Halbzeitstand verloren die Grün-Weißen im zweiten Durchgang leider ihre Linie. Über 9:16 war FRISCH AUF! 15:24 hinten, da auch Balingens Torhüter einen super Tag hatte und unter anderem vier Siebenmeter hielt. Die Jungs von Trainer Gerold Gottschling gaben sich nicht auf und kämpften bis zum Schluss. Doch am Ende stand die 19:27-Niederlage fest und Balingen zieht damit an FRISCH AUF! in der Tabelle vorbei.

Magnus Riegel; Oskar Neudeck (2/2), Simon Thamm (2), David Knezevic (1), Patrick Wolz, Lian Stoll (1), Nico Gerasia (2), Jonas Englert, Yannik Scholz (4), Luka Blagojevic, Simon Dudium (5), Felix Neudeck (2), Fabi Di Pietrantonio

11.02.16: Ausblick auf das NC-Wochenende

Am Wochenende stehen einige Highlights auf dem Programm des Nachwuchscenters.

U17: Den Anfang macht unsere B-Jugend am Samstag um 14.00 Uhr. Dabei kommt es zum absoluten Topspiel Erster gegen Zweiter. Mit dem TSV Köngen ist die Überraschungsmannschaft der Württembergliga, mit 24:4 Punkten einen Platz hinter FRISCH AUF! platziert, in der EWS-Arena zu Gast. Die Köngener werden sicherlich heiß sein, denn um den Kampf um den Staffelsieg und den damit verbundenen Einzug in das württembergische Finale weiter offen zu halten, müssen die Gäste unbedingt gewinnen. Das Hinspiel war lange eng, ehe FRISCH AUF! am Ende mit 20:28 gewinnen konnte. Für FRISCH AUF!  war die Vorbereitung nicht optimal, da die EWS-Arena wegen anderer Großveranstaltungen belegt war. Dazu gesellen sich einige Ausfälle, so dass in diesem richtungsweisenden Spiel auf die Mannschaft von Trainer Tobias Hafner eine große Herausforderung zukommt. Doch gerade in solchen Momenten zeigt sich wahre Stärke und so dürfen wir uns sicherlich auf ein tolles Handballspiel freuen.

U19: Im Anschluss um 16.00 Uhr kommt für die A-Jugend gegen den TSB Heilbronn/Horkheim ebenfalls ein richtungsweisendes Spiel zu. In der Jugend-Bundesliga kann FRISCH AUF! einen weiteren großen Schritt ins Mittelfeld der Tabelle machen. Dort stehen mit 13:17 Punkten die Gäste aus dem Unterland. Besonders muss FRISCH AUF! auf Hendrik Bohnenstengel und den überragenden Sebastian Heymann aufpassen, die beide bereits auch in der dritten Liga bei den TSB-Männern spielen. Heymann ist DHB-Jugendnationalspieler und durfte sogar letzte Woche bei der B-Nationalmannschaft im Rahmen des All-Star-Spieles in Nürnberg mitwirken. „Im Hinspiel beim 30:30 Unentschieden hat man gesehen, dass wir mit Horkheim auf Augenhöhe sind. Es wird auf die Tagesform ankommen und wir müssen effizient spielen sowie unsere Chancen nutzen. Wir sind gut vorbereitet und die Mannschaft macht einen guten Eindruck“ ist Trainer Gerd Römer optimistisch einen wichtigen Heimsieg zu landen.

U15: Am Sonntag steht dann um 12.30 Uhr das Topspiel für die C-Jugend an. In der württembergischen Oberliga kommt mit der JSG Balingen/Weilstetten eine absolute Spitzenmannschaft in die EWS-Arena. Momentan ist die JSG wie FRISCH AUF! ungeschlagen und steht damit auf dem zweiten Tabellenplatz. Tabellenführer ist FRISCH AUF! mit 10:0 Punkten. Für die Mannschaft von Trainer Gerold Gottschling ist dies also ein vorentscheidendes Spiel um den Einzug in das württembergische Finale.

Da diese Begegnung das Vorspiel des Bundesligaspiels FRISCH AUF! gegen die Rhein-Neckar-Löwen darstellt, ist der Eintritt nur mit gültigem Ticket für das Bundesliga-Heimspiel möglich. Der Zutritt erfolgt ab 11:30 Uhr über den Sportlereingang. Hallenöffnung für das Bundesligaspiel ist 13:30 Uhr.

08.02.16: Spielbericht vom NC-Wochenende

Am Faschingswochenende war nur die U17 des Nachwuchscenters im Einsatz. Einen umkämpften 20:25 (8:13)-Auswärtssieg hat dabei die B-Jugend in der Württembergliga bei der TSG Söflingen erreicht. Gegen den Tabellenfünften tat sich der Spitzenreiter FRISCH AUF! sehr schwer. Vor allem die beiden Halbspieler Czako und Hadzic, die zusammen 16 der 20 Tore erzielten, waren brandgefährlich. Bei FRISCH AUF! waren es Felix Weißer und Yannik Leichs, die einen guten Tag erwischten. Nach einer knappen Anfangsphase setzte sich FRISCH AUF! von 7:9 bis zur Pause auf 8:13 ab. Doch anstatt im zweiten Durchgang alles klar zu machen, gab es zu viele Fehler, so dass die Ulmer wieder auf 14:15 verkürzen konnten. Ein Zwischenspurt zum 16:22 führte zur Vorentscheidung und beim 17:24 gab es die höchste Führung im Spiel. Somit kommt es am nächsten Samstag in der EWS-Arena zum absoluten Topspiel gegen den Tabellenzweiten TSV Köngen, bei dem mit einem Sieg ein großer Schritt in Richtung württembergisches Finale gemacht werden könnte.

Moritz Vogt, Lars Wittlinger; Leon Rupp, Alexander Driesnack (1), Mike Heim (1), Yannik Leichs (5), Felix Weißer (11/2), Fabian Gross (2), Joshua Weiss (3), Finn Mogalle, Simon Rube (2), Michael Fezer

04.02.16: Ausblick auf das NC-Wochenende

Während die U23, U19 und die U15 durchschnaufen können und eine kleine Pause am Faschingswochenende haben, ist die U17 schwer gefordert.

Die B-Jugend hat nämlich am ungewöhnlichen Freitagabend um 19.30 Uhr das schwierige Auswärtsspiel bei der TSG Söflingen. Die Ulmer belegen in der Württembergliga den fünften Tabellenplatz und sind sehr heimstark. Vor allem auf HVW-Auswahlspieler Aron Czako muss FRISCH AUF! aufpassen. Bei FRISCH AUF! geht es nun in die heiße Phase der Saison. Nach der Partie gegen Söflingen steht eine Woche später das Topspiel gegen den Tabellenzweiten TSV Köngen an. Um dort weiterhin als verlustpunktfreier Spitzenreiter anzutreten, sollte alles in die Waagschale geworfen werden, um aus Ulm die wichtigen zwei Punkte mitzunehmen.

02.02.16: Spielberichte vom Wochenende

Ein überaus erfolgreiches Wochenende liegt hinter FRISCH AUF!, da alle vier Mannschaften des Nachwuchscenters gewonnen haben.

U23: Die zweite Männermannschaft hat in der Landesliga einen sehr wichtigen Heimerfolg feiern können. Im Nachholspiel gegen die HSG Friedrichshafen-Fischbach gelang ein 27:22 (12:9)-Sieg. Dabei musste die U23 wieder mit einer Rumpftruppe antreten und hatte zum Glück Unterstützung aus der dritten Mannschaft. Die Spieler auf dem Spielfeld kämpften bis zum Umfallen und zeigten eine tolle Leistung, vor allem in der Abwehr. Überragender Akteur war einmal mehr Torhüter Nicolas Gross, der die Gäste vom Bodensee schier zur Verzweiflung brachte. Im Rückraum überzeugten Niklas Vogl und Leon Weiß und viele Aktionen gab es über den Kreis durch Florian Rebmann und Johannes Gottschling. Beim 12:7 hatte FRISCH AUF! die Chance noch weiter davon zu ziehen, doch die Häfler kamen wieder heran. Nach dem 19:20-Rückstand acht Minuten vor dem Ende war die Gefahr groß dieses Spiel noch zu verlieren. Doch fast sieben Minuten ohne Gegentor brachte das vorentscheidende 26:20 und zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Nicolas Gross, Bastian Meissner; Nathan Weiss (1), Johannes Gottschling (4), Enrico Peralta. Niklas Vogl (7/3), Leon Weiß (5), Maximilian Mogath, Jan Schreitmüller (1), Luca Geiß (4), Jannis Braune, Raphael Sauter, Florian Rebmann (5)

U19: Einen wichtigen Auswärtssieg landete die A-Jugend in der Jugend-Bundesliga. Gegen den TSV Ismaning setzten sich die Grün-Weißen mit 26:30 (12:15) durch. Der Start war etwas holprig und die Münchener führten mit 6:3. Doch nun stellten sich die Jungs von Trainer Gerd Römer besser auf den Gegner ein und mit einem Dreierpack erzielte Simon Kosak, der mit elf Toren erneut bester Torschütze des Spiels wurde, den Ausgleich. Bis zum 11:11 wechselte zwar die Führung mehrmals, aber es blieb ausgeglichen. Jetzt stand die Abwehr felsenfest und Torhüter Nicolas Gross zeigte tolle Paraden. Vorne setzte Niklas Vogl schöne Akzente, so dass die 12:15-Pausenführung durch Joschua Braun die logische Konsequenz war. Im zweiten Durchgang nutzte Ismaning eine FRISCH AUF! -Unterzahl aus und glich aus. Doch FRISCH AUF! kämpfte sich zurück ins Spiel und jeweils zwei Doppelpacks von Jannis Brinz und Felix Weißer, eigentlich noch B-Jugendlicher, brachten die Grün-Weißen wieder in Front. Als der starke Luca Geiß zum 16:22 erhöhte, war die Vorentscheidung gefallen. FRISCH AUF! verpasste es zwar frühzeitig alles klar zu machen, da mehrere klare Torchancen nicht genutzt wurden, doch letztlich war der 26:30-Sieg nicht mehr in Gefahr.

Nicolas Gross, Moritz Vogt; Felix Frey (1), Simon Kosak (11/2), Joshua Hoßfeld (3), Niklas Vogl (3), Leon Weiß, Felix Weißer (3), Luca Geiß (2), Jannis Brinz (4), Raphael Sauter, Joschua Braun (3), Cedric Oettle

U17: Einen 41:17-Kantersieg hat die B-Jugend in der Württembergliga eingefahren. Gegen den Tabellenletzten HSG Ostfildern schufen die Jungs von Trainer Tobias Hafner von Beginn an klare Verhältnisse. Von 8:4 zog FRISCH AUF! bis zur Pause auf 20:8 davon. Auch in der zweiten Halbzeit ließen die Grün-Weißen nicht nach und so gab es am Ende einen deutliche 41:17-Sieg. FRISCH AUF! ist damit weiterhin ungeschlagener Tabellenführer mit nunmehr 28:0 Punkten und 419:252 Toren.

Moritz Vogt, Lars Wittlinger; Leon Rupp, Alexander Driesnack (4), Mike Heim (3), Yannik Leichs (9), Felix Weißer (11), Fabian Gross (2), Joshua Weiss (4), Finn Mogalle, Simon Rube (2), Michael Fezer (6)

U15: Die C-Jugend hat beim Auswärtsspiel in Calw gegen die SG Hirsau/Calw/Bad Liebenzell mit 23:31 (11:14) gewonnen. Dabei war es bis zum 11:11 spannend. Anschließend gelang Simon Dudium bis zur Pause ein Dreierpack. FRISCH AUF! knüpfte im zweiten Durchgang daran an und beim 18:26 war die Vorentscheidung gefallen. Am Ende stand ein souveräner 23:31-Auswärtssieg fest. Damit stehen die Jungs von Trainer Gerold Gottschling auf dem ersten Tabellenplatz und empfangen in der nächsten Partie am 14.02. zum Topspiel die JSG Balingen/Weilstetten.

Magnus Riegel; Oskar Neudeck (6), Simon Thamm, Jakob-Benedikt Dürr, David Knezevic (5), Lian Stoll, Nico Gerasia (1), Jonas Englert, Yannik Scholz (6), Luka Blagojevic, Simon Dudium (10/1), Felix Neudeck (3), Fabi Di Pietrantonio

26.01.16: Spielberichte vom NC-Wochenende

Die Nachwuchshandballer von Frisch Auf Göppingen haben in der Jugend-Bundesliga einen souveränen 28:18 (13:9) Sieg gegen die JSG Echaz/Erms gefeiert.

Gegen die Jugend-Spielgemeinschaft des Bundesligisten TV Neuhausen und des Drittligisten VfL Pfullingen gab es in der Vergangenheit viele hitzige Derbys. Dieses Mal jedoch waren die Kräfteverhältnisse zu deutlich, so dass sich kein hart umkämpftes Duell entwickeln konnte. Von Beginn an stand die Abwehr von Frisch Auf sicher und war immer einen Schritt schneller als die Gegner. Die 6:0-Verteidigung um den starken Mittelblock Frey/Braun/Kosak/Weiß unterstützte damit Torhüter Nicolas Gross, der einen absoluten Sahnetag erwischte und unzählige Paraden zeigte. Echaz/Erms wusste in den Anfangsminuten überhaupt nicht, wie es zu einem Torerfolg kommen sollte.  Erst nach über neun Minuten musste Gross das erste Mal nach einem Siebenmeter hinter sich greifen. Bereits zu diesem Zeitpunkt hätte es schon deutlicher als 4:1 stehen können, jedoch vergab Frisch Auf zu viele Möglichkeiten, um bereits jetzt die Moral der JSG zu brechen. So kamen die Gäste wieder auf und erzielten den Anschlusstreffer zum 4:3. Endlich belohnten sich die Schützlinge von Trainer Gerd Römer für ihren Einsatz in der Abwehr und münzten dies in schnelle Konter. Als in Unterzahl der dieses Mal überragende Joshua Hoßfeld auf 7:3 erhöhte, war der alte Abstand wieder hergestellt. Eigene Fehler und das Auslassen klarster Chancen verhinderten eine höhere Halbzeitführung und so stand es „nur“ 13:9.

Nach dem Wechsel legte Frisch Auf nochmals eine Schippe drauf. In den ersten zehn Minuten erzielten die Grün-Weißen einen 7:2-Lauf und die Gegenwehr war endgültig gebrochen. Römer wechselte nun viel und auch diese Spieler knüpften nahtlos an die gute Leistung an. Beim 26:14 gab es die höchste Führung und die JSG konnte bis zum Endstand von 28:18 lediglich etwas Ergebniskosmetik betreiben. „In den letzten Wochen gab es schon gute Ansätze, die wir heute konsequent umgesetzt haben“, war hernach Trainer Römer mit seiner Truppe sehr zufrieden und forderte aber gleich, daran in den nächsten Spielen aufzubauen. Denn mit Ismaning und Horkheim kommen nun weitere Gegner aus der unteren Tabellenhälfte und Frisch Auf könnte mit einer Siegesserie den Abstand ans Mittelfeld weiter verkürzen.

Gross, Meissner; Frey, Kosak (7/3), Hoßfeld (8), Vogl (1), Weiß (1), Freyhofer (1), Geiß (1), Brinz (4), Sauter, Braun (5), Oettle, Schrag

Die B-Jugend hat eine fantastische Leistung in der zweiten Halbzeit beim schwierigen Auswärtsspiel bei der MTG Wangen/Allgäu abgeliefert und deutlich mit 31:12 (10:8) gewonnen. In der ersten Hälfte sah es nicht nach einem einfachen Spiel aus. Zwar lag FRISCH AUF! zu Beginn mit 4:1 in Führung, doch der starke MTG-Torhüter Valentin Ehrat bereitete den Grün-Weißen große Probleme. So verkürzte Wangen wieder auf 3:4. Jedoch auch FISCH AUF!-Keeper Moriz Vogt hielt toll. Bis zum Halbzeitpfiff blieben die Allgäuer jedoch dran und FRISCH AUF! ging lediglich mit einem 8:10-Vorsprung in die Pause.

Jedoch im zweiten Durchgang zeigten die Schützlinge von Trainer Tobias Hafner eine grandiose Abwehrleistung und ließen in den zweiten 25 Minuten nur noch 4 Gegentore zu. Am Ende gewann FRISCH AUF! nach einer super, geschlossenen Mannschaftsleistung, bei der sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten, mit 31:12 und Trainer Hafner sprach von einer „nahezu perfekten zweiten Halbzeit“. Somit liegt FRISCH AUF weiterhin verlustpunktfrei an der Tabellenspitze der Württembergliga.

Moritz Vogt, Lars Wittlinger; Leon Rupp (2), Luis Gottschling (4), Alexander Driesnack (3), Mike Heim (1), Yannik Leichs (3), Felix Weißer (12/3), Fabian Gross (1), Joshua Weiss (2), Finn Mogalle (1), Simon Rube (2), Michael Fezer (1)

 

22.01.16: Ausblick auf das NC-Wochenende

U19: Bisher lief die Bundesliga-Saison für die A-Jugend von FRISCH AUF! nicht sehr erfolgreich. In den nächsten Spielen jedoch kommt es zu Begegnungen gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte. In der EWS-Arena startet am Samstag um 16.00 Uhr diese Reihe jedoch gleich mit einem Derby gegen die JSG Echaz/Erms. Die Jugend-Spielgemeinschaft des Zweitligisten TV Neuhausen und des Drittligisten VfL Pfullingen ist mit 4:22 Punkten Vorletzter. Einen Platz davor rangiert FRSCH AUF! mit 5:21 Punkten. Die Spiele gegen Echaz/Erms sind immer geprägt von Kampf und Leidenschaft und damit wird auch bei diesem Derby zu rechnen sein. Auf wen Trainer Gerd Römer von den angeschlagenen Spielern zählen kann, wird sich erst kurzfristig entscheiden.

U17: Die B-Jugend hat in der Württembergliga ein sehr schweres Spiel bei der MTG Wangen/Allgäu. Wangen steht mit 17:7 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz. Mit Lukas Kraft und Torhüter Valentin Ehrat stehen zwei HVW-Auswahlspieler im Kader, aber auch auf die gefährlichen Leopold Plieninger und Marvin Kruzinski gilt es aufzupassen. Im Hinspiel hatte FRISCH AUF! einen absoluten Sahnetag erwischt und Wangen deutlich mit 37:18 besiegt. Die Allgäuer werden sicherlich versuchen, diese Scharte wieder auszuwetzen. FRISCH AUF! wird dementsprechend wieder einen Glanztag erwischen müssen, um die Punkte mit nach Hause nehmen zu können.

Die U15 und U23 haben spielfrei.

19.01.16: Spielberichte vom NC-Wochenende

Zwei Niederlagen stehen für das NC für das Wochenende zu Buche.

U23: Die zweite Männermannschaft hat in der Landesliga das Spiel beim Tabellenführer TSV Bad Saulgau lange offen gestalten können und verlor am Ende mit 26:21 (11:11). Vor über 450 Zuschauern hatte in der ersten Halbzeit FRISCH AUF! mehr vom Spiel und war zu Beginn mit 2:4 vorne. Die Führung konnte bis kurz vor der Pause verteidigt werden, doch nach dem 9:10 konnte Bad Saulgau noch zum 11:11 ausgleichen. Das ließ sich der Spitzenreiter jedoch nicht gefallen, schaltete einen Gang höher und ging noch aggressiver in der Abwehr zu Werke. Nach dem 12:12 kam die schwächste Phase von FRISCH AUF! und Bad Saulgau zog auf 23:14 davon. FRISCH AUF! kämpfte sich wieder heran und verlor schließlich mit 26:21.

Nicolas Gross, Christoph Buchele; Joshua Hoßfeld (1), Enrico Peralta (1), Niklas Vogl (4), Leon Weiß (2), Felix Gehrke (1), Jan Schreitmüller (1), Nico Freyhofer (1), Sebastian Clement, Luca Geiß (2), Jannis Brinz (7/1), Florian Rebmann (1)

U19: In der Jugend-Bundesliga haT FRISCH AUF! mit 23:32 beim Tabellendritten SG Pforzheim/Eutingen verloren. Die Goldstädter verfügen seit Jahren über eine tolle Jugendarbeit und dies konnte man am Sonntag wieder sehen. Doch FRISCH AUF! war lange nah dran. Nach dem verschlafenen Start lagen die Grün-Weißen schnell 3:0 im Rückstand. Nachdem sie aufgewacht waren glich FRISCH AUF! zum 5:5 wieder aus. Pforzheim zeigte nun seine Klasse und Spielmacher Julian Broschwitz stellte FRISCH AUF! vor einige Probleme. Über 10:8 setzte sich die SG bis zur Pause auf 17:12 ab. In der zweiten Halbzeit versuchte es Trainer Gerd Römer mit einer Manndeckung gegen Broschwitz, doch auch dies sollte nicht helfen. Pforzheim hatte nach dem 24:18 mehr Reserven und brachte den Sieg über die Spielzeit.  Kreisläufer Simon Kosak setzte mit seinem zehnten Treffer den Schlusspunkt und FRISCH AUF! verlor mit 32:23. In den nächsten Wochen hat FRISCH AUF! nun Gegner aus der unteren Tabellenregion und kann die Chance nutzen, sich weiter nach oben zu arbeiten.

Nicolas Gross, Bastian Meissner; Felix Frey (1), Simon Kosak (10/1), Joshua Hoßfeld (3), Leon Weiß (3), Nico Freyhofer, Luca Geiß, Jannis Brinz (2), Raphael Sauter, Joschua Braun (4), Cedric Oettle

Die U17 und U15 waren spielfrei.

15.01.16: Ausblick aufs NC-Wochenende

Zwei schwierige Auswärtsspiele stehen für die U19 und U23 am Wochenende an.

U19: Für die A-Jugend geht am Sonntag die Reise nach Pforzheim. In der Jugend-Bundesliga steht das Duell bei der SG Pforzheim/Eutingen an. Die SG ist eine echte Institution im deutschen Jugendhandball und war in den letzten Jahren immer erfolgreich. Die Goldstädter verfügen über eine gute Abwehrarbeit, so dass FRISCH AUF! spielerisch viel zeigen muss. „Wir benötigen Spieldisziplin und müssen auf unsere Chancen spielen“, gibt Trainer Gerd Römer eine klare Marschroute vor. „Pforzheim wird eine echte Herausforderung und es ist immer spannend gegen sie zu spielen“, freut er sich aber auch auf das Spiel beim Tabellendritten.

U23: Nicht minder schwierig hat es unsere zweite Männermannschaft am Samstag um 18.00 Uhr, wenn sie beim souveränen Tabellenführer TSV Bad Saulgau antreten dürfen. Im Hinspiel hat sich FRISCH AUF! sehr gut geschlagen und nur knapp mit 24:25 verloren. Bad Saulgau ist mittlerweile mit 25:3 Punkten Spitzenreiter und FRISCH AUF! liegt mit 11:19 Punkten im hinteren Mittelfeld. Mit einer engagierten Leistung könnte es vor einer sicherlich guten Kulisse vielleicht zu einer Überraschung kommen.

Die U15 und U17 haben spielfrei.

12.01.16: Spielberichte vom Wochenende

Zwei Siege und eine Niederlage gab es für die NC-Mannschaften am Wochenende.

U15: Einen hart erkämpften Sieg konnte die C-Jugend in der württembergischen Oberliga feiern. Gegen die SG BBM Bietigheim mussten sich die Jungs von Trainer Gerold Gottschling strecken, um am Ende einen 28:22 (14:12)-Sieg zu verbuchen. Nach einem besseren Start für FRISCH AUF! ging die SG sogar mit 5:6 in Führung. Doch bis zur Pause kämpften sich die Grün-weißen wieder zurück und gingen mit einem 14:12 in die Halbzeit. Nach dem Wechsel zeigte Torhüter Magnus Riegel einige tolle Paraden und FRISCH AUF! vergrößerte den Vorsprung auf 21:14. Diesen verteidigte FRISCH AUF! bis zum Endstand von 28:22.
Magnus Riegel, Jan Zendel; Oskar Neudeck (9/3), Simon Thamm, David Knezevic (3), Patrick Wolz, Lian Stoll, Nico Gerasia (4), Yannik Scholz (2), Luka Blagojevic, Simon Dudium (8/1), Felix Neudeck (2), Fabi Di Pietrantonio

U17: Einen sehr knappen Erfolg konnte die B-Jugend in der Württembergliga verbuchen. Hauchdünn gewann FRISCH AUF! mit 25:26 (14:12) beim Tabellenletzten JSG Deizisau/Denkendorf. Dieser war jedoch sehr gut eingestellt und zeigte eine tolle Leistung. Und die Grün-Weißen hatten keinen guten Tag erwischt und verwarfen viel. Die JSG bestrafte dies umgehend mit Kontern. So lag FRISCH AUF! kurz vor der Pause mit 10:13 im Rückstand. Doch die Jungs von Trainer Tobias Hafner kämpften und konnten mit 17:16 erstmals wieder in Führung gehen. Doch bis zum Ende blieb es spannend und FRISCH AUF! gewann knapp mit 26:25.

Moritz Vogt, Lars Wittlinger, Philipp Wenzel; Leon Rupp, Luis Gottschling (4), Alexander Driesnack, Mike Heim (8), Yannik Leichs (3), Felix Weißer (5), Fabian Gross (1), Joshua Weiss (3), Finn Mogalle (1), Simon Rube (1), Michael Fezer

U23: Eine sehr enttäuschende Leistung zeigte die zweite Männermannschaft von FRISCH AUF!. Gegen den Tabellenletzten TG Nürtingen setzte es in der Landesliga eine herbe 25:33-Niederlage. FRISCH AUF! stand in der Abwehr sehr schlecht und im Angriff wurden viele gute Tormöglichkeiten verworfen. Von Beginn an waren die Grün-Weißen im Rückstand und beim 4:10 ahnte man nichts Gutes. Bis zur Pause konnte FRISCH AUF! allerdings auf 10:13 verkürzen. Als Weiß, Brinz und Gottschling den Anschluss zum 14:15 herstellten, gab es Hoffnung auf die Wende. Doch das Pulver war verschossen und Nürtingen zog auf 14:21 davon. Beim 15:25 war die Vorentscheidung gefallen und FRISCH AUF! konnte lediglich noch Ergebniskosmetik zum Endstand von 25:33 erzielen.
Nicolas Gross, Christoph Buchele; Felix Gehrke (2), Johannes Gottschling (2), Enrico Peralta, Leon Weiß (6), Jan Schreitmüller, Nemanja Ristic, Sebastian Clement (2), Luca Geiß (2), Louis Unseld, Jannis Brinz (7/3), Florian Rebmann (3)

23.12.15: Spielberichte vom NC-Wochenende

U23 mit Niederlage im Stadtderby und Sieg gegen Lauterstein 2, Felix Weißer mit dem HVW-Jahrgang 1999 beim Deutschen Länderpokal sechster.

Bei der Deutschen Meisterschaft der Auswahlmannschaften der zwanzig Landesverbände hat Felix Weißer aus unserer B-Jugend mit der württembergischen Auswahl den sechsten Platz erreicht. Felix konnte dabei eine gute Leistung zeigen und zu einem insgesamt guten Auftreten der HVW-Auswahl beitragen.

U23: Das Stadtderby gegen den TSV Bartenbach hat die zweite Männermannschaft mit 24:28 (13:16) verloren. Somit wird die Lage in der Landesliga für die U23 immer prekärer, der erste Abstiegsplatz ist nur noch ein Punkt entfernt. Die Chance zur Wiedergutmachung bietet sich allerdings bereits heute Abend in der EWS-Arena im nächsten Derby gegen die SG Lauterstein 2, gegen die im Hinspiel ein 25:36-Auswärtssieg gelingen konnte. Und Revanche für die Niederlage kann FRISCH AUF! am Mittwoch im Vorspiel zur Bundesligapartie gegen Leipzig um 17.30 Uhr nehmen, wenn der TSV Bartenbach erneut Gegner im Bezirkspokal ist.

Im letzten Punktspiel war die Anfangsphase ausgeglichen und FRISCH AUF! führte mit 9:8. Doch Bartenbach wurde nun immer stärker und erzielte drei Treffer hintereinander. Zwar versuchten die Trainer Hafner/Römer den Lauf zu unterbrechen, doch bis zur Pause blieben die Gäste mit 13:16 in Führung. Im zweiten Durchgang vergrößerte sich der Rückstand Tor um Tor bis zum 18:24 in der 50. Spielminute. Eine erneute Auszeit sollte das Zeichen zur Aufholjagd geben und beim 22:24 war der Rückstand fast aufgeholt. Doch nun machte Bartenbach mit drei Toren in Folge den Sack zu und gewann am Ende mit 24:28.

Nicolas Gross, Christoph Buchele; Sebastian Rohr (1), Johannes Gottschling, Niklas Vogl (4), Leon Weiß (5), Felix Gehrke (1), Jan Schreitmüller (3), Sebastian Clement (2), Luca Geiß (3), Louis Unseld (2), Florian Rebmann (3), Thomas Stojanovic

Nur 48 Stunden nach dem Spiel gegen Bartenbach war die U23 erneut gefordert. Im Heimspiel gegen Lauterstein 2 ging es um zwei wichtige Punkte um den Tabellenkeller zu verlassen. Bis zur Halbzeit sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. Probleme auf der rechten Abwehrseite von FRISCH AUF! verhinderten eine Halbzeitführung und so ging es beim Stand von 13:13 in die Kabinen. Vor allem U19-Spieler Jannis Brinz war es zu verdanken, dass die Mannschaft von Tobias Hafner und Gerd Römer weiterhin im Spiel war. In der zweiten Halbzeit bewirkten einige Umstellungen in der Abwehr eine deutliche Leistungssteigerung und FRISCH AUF! erspielte sich über den  Zwischenstand von 21:17 beim 27:20 eine deutliche Führung. Die Gegenwehr der Gäste ließ in der Schlussphase nochmal deutlich nach, während FRISCH AUF! weiterhin konzentriert und aggressiv verteidigte. Einige sehenswerte Gegenstöße in den letzten Minuten sorgten letztendlich für einen 32:21-Kantersieg. Überragender Akteur war Jannis Brinz mit 17/3 Treffern.

Nicolas Gross, Christoph Buchele; Sebastian Rohr, Johannes Gottschling, Leon Weiß (7), Felix Gehrke (5), Jan Schreitmüller (1), Luca Geiß (1), Louis Unseld, Jannis Brinz (17/3) Florian Rebmann (1), Thomas Stojanovic

   

17.12.15: Vorbericht für das NC-Wochenende

Die drei Jugendmannschaften U15, U17 und U19 haben spielfrei und greifen erst wieder im Neuen Jahr in das Geschehen ein. Durch die Teilnahme von unserem FRISCH AUF!-Spieler Felix Weißer am Deutschen Länderpokal, wurde das eigentlich angesetzte Spiel der U17 gegen Biberach verlegt. Wir wünschen Felix und der württembergischen Auswahl viel Erfolg in Berlin!

U23: Zum Stadtduell kommt es am Sonntag um 17.00 Uhr. Die zweite Männermannschaft trifft in der Landesliga auf den TSV Bartenbach. Bisher hat FRISCH AUF! noch kein Heimspiel gewinnen können. Das soll sich nun am Sonntag ändern. Die Bartenbächer stehen mit 6:20-Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz, FRISCH AUF! mit 9:15 Punkten zwei Plätze davor. Das Hinspiel gegen Bartenbach war bereits sehr umkämpft und mit dem Schlusspfiff konnte FRISCHG AUF! den 32:31-Auswärtssieg feiern. Solche Derbies haben immer ihre eigenen Gesetze und so kann man davon ausgehen, dass das Spiel am Sonntag wieder etwas Besonderes wird.

15.12.15: Spielberichte vom NC Wochenende

Zwei Siege und zwei Niederlagen als Bilanz des Wochenendes

U23: Die zweite Männermannschaft von FRISCH AUF! hat in der Landesliga gegen die SG Schorndorf unglücklich mit 25:26 (12:11) verloren. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat die Abwehr immer besser funktioniert und FRISCH AUF! ging beim 10:9 durch Sebastian Clement erstmals in Führung. In der zweiten Hälfte merkte man den Kräfteverschleiß bei den von Verletzungen geplagten Göppingern an. Trotzdem kämpfte FRISCH AUF! tapfer und konnte beim 24:23 fünf Minuten vor dem Ende wieder in Führung gehen. Nachdem die Gäste wiederum mit 25:26 in Führung gingen, konnte FRISCH AUF! den letzten Angriff leider nicht erfolgreich abschließen. So warten die Grün-Weißen immer noch auf den ersten Heimsieg in dieser Saison.

Nicolas Gross, Christoph Buchele; Sebastian Rohr, Johannes Gottschling (2), Enrico Peralta, Niklas Vogl (5), Felix Gehrke (2), Jan Schreitmüller (1), Sebastian Clement (8), Luca Geiß (2), Louis Unseld, Jannis Brinz, Florian Rebmann (4), Thomas Stojanovic (1)

U19: In der Jugend-Bundesliga hat die A-Jugend eine enttäuschende Niederlage erlitten und musste sich am Ende gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen mit 29:36 (19:15) geschlagen geben. Damit sind die Chancen auf einen Platz in der oberen Tabellenhälfte nur noch gering. Dabei hat das Spiel für FRISCH AUF! gut begonnen. Obwohl mit Niklas Vogl ein wichtiger Spieler kurz vor der Partie für längere Zeit ausgefallen war, konnte FRISCH AUF! sich Vorteile erarbeiten. Hoßfeld, Weiß, Braun und Brinz konnten über den Rückraum schöne Tore erzielen. Kreisläufer Simon Kosak wurde immer wieder gesucht und gefunden. Die Abwehr stand aggressiv und Torhüter Nicolas Gross zeigte schöne Paraden. Mit einer 19:15-Führung ging es in die Halbzeitpause. Doch im zweiten Durchgang war die Ordnung plötzlich verloren, und Oftersheim konnte Tor um Tor aufholen. Als die Gäste sogar mit 22:23 in Führung gingen, konnte FRISCH AUF! allerdings nochmals kontern. Als Kosak, der mit dem zehnten Treffer damit erneut bester Torschütze wurde, sieben Minuten vor dem Ende zum 29:29 ausglich, ahnte niemand, dass dies der letzte Göppinger Treffer werden sollte. Oftersheim gelangen nun drei Tore in Folge und Trainer Gerd Römer nahm eine Auszeit. FRISCH AUF! setzte alles auf eine Karte, doch auch das sollte nichts mehr nützen. Nach einer schlechten zweiten Halbzeit verlor FRISCH AUF!  mit 29:36 und bleibt damit Zehnter. 

Nicolas Gross, Bastian Meissner; Felix Frey (2), Simon Kosak (10/1), Joshua Hoßfeld (4), Leon Weiß (6/1), Felix Gehrke, Nico Freyhofer, Sebastian Clement (1), Luca Geiß, Jannis Brinz (3), Joschua Braun (3), Cedric Oettle

U17: Für die B-Jugend stand in der Württembergliga das Derby gegen die SG Untere Fils an. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase stand es nach zehn Minuten 8:7 für FRISCH AUF!. Von nun an sollte allerdings die Abwehr perfekt funktionieren. Viele Ballgewinne wurden sofort in Tore umgewandelt. So vergrößerte sich der Vorsprung bis zur Pause auf 22:9. Im zweiten Durchgang machten die Jungs von Trainer Tobias Hafner dort weiter und am Ende stand der 38:17-Kantersieg fest.

Moritz Vogt, Lars Wittlinger; Leon Rupp (3), Luis Gottschling (8), Mike Heim (4), Yannik Leichs (2), Felix Weißer (8/1), Fabian Gross (4), Joshua Weiss (2), Finn Mogalle (3), Simon Rube (2/1), Michael Fezer (2)

U15: Auch die C-Jugend hatte in der Oberliga ein Derby. Die SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkrich wird von unserem ehemaligen FRISCH AUF!-Spieler Michael Lackinger trainiert. Die FRISCH AUF!-Abwehr stand dieses Mal besser als in den bisherigen Spielen. Jedoch sollte das Spiel bis zum 9:5 nach einer Viertelstunde offen bleiben. Doch dann war die Gegenwehr gebrochen und FRISCH AUF! marschierte weiter. Sechs Tore in Folge ermöglichten einen beruhigenden 15:5-Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte konnte Trainer Gerold Gottschling durchwechseln. Nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung gewann FRISCH AUF! am Ende deutlich mit 32:16.

Chris Frohberger, Magnus Riegel; Oskar Neudeck (5), Simon Thamm (3), Jakob-Benedikt Dürr, David Knezevic, Lian Stoll (4), Nico Gerasia (1),  Jonas Englert (1), Yannik Scholz (8), Luka Blagojevic, Simon Dudium (5), Felix Neudeck (5/1), Fabi Di Pietrantonio

08.12.2015: Spielberichte vom NC-Wochenende

Alle drei Jugendmannschaften feiern wichtige Siege, U23 erkämpft Remis in Wernau

U23: Die zweite Männermannschaft von FRISCH AUF! hat in der Landesliga beim HC Wernau ein 27:27-Unentschieden erreicht. Erneut fielen einige Spieler aus und FRISCH AUF! musste mit einer veränderten Truppe antreten. Doch die verbliebenen Spieler machten ihre Sache sehr ordentlich. Die Abwehr stand sicher, beide Torhüter hielten gut und die Feldspieler kämpften bis zum Umfallen. FRISCH AUF! musste in der ersten Hälfte einem Rückstand hinterherlaufen, kämpfte sich aber bis zur Pause wieder auf 13:13 heran. In der zweiten Halbzeit konnte FRISCH AUF! sogar mit 16:19 in Führung gehen. Doch immer wieder scheiterten die Grün-Weißen am guten Wernauer Torhüter Ilii. Die Schlussphase war super spannend. Der überragende Jannis Brinz glich die Wernauer Führung immer wieder aus und Jan Schreitmüller gelang 30 Sekunden vor dem Ende der 27:27-Ausgleich. Die verbleibenden Sekunden konnte FRISCH AUF! erfolgreich verteidigen und einen Auswärtspunkt feiern.

Nicolas Gross, Christoph Buchele; Sebastian Rohr, Johannes Gottschling (3), Joshua Hoßfeld (1), Jan Schreitmüller (3), Sebastian Clement (3), Louis Unseld (2), Jannis Brinz (9), Florian Rebmann (5/1), Thomas Stojanovic

U19: Die A-Jugend von FRISCH AUF! hat gegen die HSG Konstanz einen wichtigen 28:26-Heimsieg gelandet. Damit sind die Chancen in der Jugend-Bundesliga auf den begehrten sechsten Tabellenplatz, welcher die direkte Qualifikation für die nächste Bundesliga-Saison bedeutet, weiter offen.

Zu Beginn merkte man den FRISCH AUF! -Jungs deutlich an, welche Bedeutung dieses Spiel hatte. Sie spielten nicht so befreit, sondern eher verkrampft auf. Die Gäste vom Bodensee hatten den deutlich besseren Start. Beim Stand von 4:7 musste FRISCH AUF! -Trainer Gerd Römer eine Auszeit nehmen und seine Mannen neu justieren. Doch erst nach dem 7:12-Rückstand sollte ein Ruck durch die Mannschaft gehen. Simon Kosak und Felix Frey machten in der Abwehr einen guten Job und Torhüter Gross kam nun auch besser ins Spiel. Mit einem 6:0-Lauf gelang FRISCH AUF! bis zur Pause eine 15:13-Führung.

Im zweiten Durchgang war das Spiel bis zum 21:21 ausgeglichen und spannend. Dann erzielten der dreizehnfache Torschütze Kosak und Joshua Hoßfeld zwei Doppelpacks zum 25:21. Doch anstatt diese Führung zu verteidigen, ließ FRISCH AUF! Konstanz wieder zweieinhalb Minuten vor dem Ende ausgleichen. Nun kämpften die Grün-Weißen tapfer und zeigten Ihr Können. Die letzten drei Angriffe wurden alle erfolgreich abgeschlossen und das Spiel mit 28:26 gewonnen. Die Erleichterung nach dem Abpfiff war deutlich zu spüren und nächste Woche im Heimspiel gegen Oftersheim/Schwetzingen soll der nächste Heimsieg folgen.

Nicolas Gross, Bastian Meissner; Felix Frey (2), Simon Kosak (13/4), Joshua Hoßfeld (5), Niklas Vogl (1), Leon Weiß (3), Nico Freyhofer, Sebastian Clement, Luca Geiß, Jannis Brinz (1), Joschua Braun (3), Cedric Oettle

U17: Die B-Jugend hat in der Württembergliga das Topspiel gegen den TSV Wolfschlugen mit 24:18 gewonnen. Wolfschlugen hat in den vergangenen Monaten einige Male gegen Frisch Auf gewonnen, so dass man fast von einem Angstgegner sprechen konnte. Und zu Beginn merkte man dies auch an. Die Gäste spielten gut auf und lagen mit 5:7 vorne. Nun nahm Trainer Tobias Hafner einige Veränderungen vor und stellte die Abwehr um. Im Mittelblock deckten nun Fabian Gross und Simon Rube und leisteten hervorragende Arbeit. Moritz Vogt hielt jetzt überragend und ließ die Gäste verzweifeln. Bis zur Pause konnte FRISCH AUF! sich einen 12:11-Vorsprung erarbeiten. In der zweiten Hälfte stand die Abwehr so gut und lies nur noch sieben Gegentreffer zu. Am Ende stand ein 24:18-Sieg auf der Anzeigentafel. Damit beendet FRISCH AUF! die Hinrunde mit 20:0 Punkten als Tabellenführer und mit vier Punkten Vorsprung vor dem Zweiten. Vor Weihnachten stehen noch die beiden Partien gegen die SG Untere Fils und die TG Biberach an.

Moritz Vogt, Philipp Wenzel, Lars Wittlinger; Leon Rupp, Luis Gottschling (2), Mike Heim (2), Yannik Leichs (4/2), Felix Weißer (5/2), Fabian Gross (2), Joshua Weiss (2), Finn Mogalle (5), Simon Rube (2), Michael Fezer

U15: Die C-Jugend hat einen knappen 31:30-Heimerfolg gegen die SG Hirsau/Calw/Bad Liebenzell gefeiert. Trainer Gerold Gottschling musste diesmal auf einige Leistungsträger verzichten, was etwas Unsicherheit bei der Mannschaft auslöste. In einer sehr fairen Partie erarbeitete sich FRISCH AUF! bis zur Pause einen kleinen Vorsprung zur 18:14-Halbzeitführung. Im zweiten Durchgang stellten die Gäste die Abwehr um und die Kräfte ließen bei FRISCH AUF! nach. So glich HCL nach dem 21:16 und 25:22 zum 25:25 erstmals wieder aus. Das Spiel hätte jetzt kippen können. Doch mit toller Leidenschaft kämpften die Grün-Weißen bis zum Ende und sicherten am Ende einen glücklichen 31:30-Heimsieg.

Chris Frohberger; Oskar Neudeck (9/1), Simon Thamm (2), Jakob-Benedikt Dürr, David Knezevic (3), Patrick Wolz, Lian Stoll (1), Nico Gerasia (4),  Jonas Englert, Yannik Scholz (8), Luka Blagojevic, Felix Neudeck (4/1), Nikolas Scharpf

03.12.2015: Ein wichtiges Wochenende steht bevor-Freier Eintritt für Dauerkartenbesitzer

Alle Jugendteams des Nachwuchscenters von FRISCH AUF! spielen am Wochenende in der EWS-Arena und freuen sich über viele Zuschauer, die Interesse haben, tollen Jugendhandball zu sehen. Die U23 hat ein wichtiges Spiel in Wernau. Dauerkartenbesitzer von FRISCH AUF! erhalten an diesem Wochenende bei den FRISCH AUF! NC-Heimspielen freien Eintritt!

U23: Die zweite Männermannschaft darf am Sonntag um 17.15 Uhr in der Neckartal-Sporthalle Wernau gegen den heimischen HC ran. Wernau liegt mit 4:18-Punkten auf dem zwölften Tabellenplatz, FRISCH AUF! mit 8:12 Punkten einen Platz davor. Es ist also für Brisanz bei diesem Spiel gesorgt. FRISCH AUF! hat leider einen Aderlass und muss auf einige wichtige Akteure verzichten. Doch schon im letzten Spiel haben die weiteren Spieler gezeigt, dass auf sie Verlass ist und haben eine gute Leistung gezeigt. Daran gilt es anzuknüpfen und wieder eine Topleistung abzurufen, um die Punkte mit nach Göppingen zu nehmen.

U19: Gegen die HSG Konstanz steht in der Jugend-Bundesliga am Samstag um 18.00 Uhr in der EWS-Arena für die A-Jugend ein sehr wichtiges Spiel an. Beide Teams stehen mit 3:15 Punkten am Tabellenende und benötigen dringend Punkte um den Anschluss zum begehrten sechsten Tabellenplatz nicht zu groß werden zu lassen. „Wir sind gut vorbereitet und müssen voll konzentriert dieses Spiel bestreiten“ ist Trainer Gerd Römer zuversichtlich die Punkte unter dem Hohenstaufen zu behalten. Vor allem nach den zuletzt gezeigten guten Leistungen und der nur knappen Niederlage bei der SG Kronau/Östringen. Römer kann gegen Konstanz wieder auf seinen vollen Kader zurückgreifen und hofft auf große Unterstützung von den Zuschauern.

U17: Die B-Jugend hat in der Württembergliga das Topspiel gegen den TSV Wolfschlugen. Am Samstag um 16.00 Uhr in der EWS-Arena kommt dabei eine Mannschaft, die zuletzt in der Qualifikation um die BWOL FRISCH AUF! eine schmerzhafte knappe Niederlage zufügte. Lange Zeit marschierten FRISCH AUF! und Wolfschlugen siegreich durch die Liga. Doch in den letzten Wochen musste Wolfschlugen einige Punktverluste, wie letzte Woche daheim gegen den Tabellenzweiten Köngen, hinnehmen. FRISCH AUF! muss die beste Leistung abrufen, um in diesem Spitzenspiel die Siegesserie fortzuführen. Denn bisher ist es noch keiner Mannschaft in der Liga gelungen, der Truppe von Trainer Tobias Hafner die Punkte abzunehmen. Dies soll auch am Samstag im letzten Hinrundenspiel so bleiben.

U15: Die C-Jugend hat am Sonntag um 16.45 Uhr in der EWS-Arena das erste Heimspiel in der württembergischen Oberliga gegen die SG Hirsau/Calw/Bad Liebenzell. Die SG HCL hatte am ersten Spieltag spielfrei. FRISCH AUF! hat letzte Woche bei der SG BBM Bietigheim in einem temporeichen Spiel überzeugt und klar mit 39:32 gewonnen. Für die Jungs von Trainer Gerold Gottschling gilt es nun die Abwehr zu stärken und das Tempo und Angriffsstärke beizubehalten. Dann ist auch ein Sieg gegen HCL drin.

01.12.15: Spielberichte vom NC-Wochenende

U23 und U19 verlieren knapp, U15 mit Auftaktsieg in der Oberliga

U23: Die zweite Männermannschaft hat in der Landesliga gegen den HC Hohenems nach einem guten Spiel mit 26:29 (13:14) verloren. FRISCH AUF! musste in dieser Partie auf einige Leistungsträger verzichten. Gegen die Österreicher spielte FRISCH AUF! im Angiff geduldig und diszipliniert, so dass das Spiel ausgeglichen war. Zwar war der Tabellenzweite meist knapp in Führung, doch FRISCH AUF! kämpfte sich immer wieder heran. Nach dem 24:24 zehn Minuten vor dem Ende legten die Vorarlberger einen vorentscheidenden Zwischenspurt zum 24:27 ein, den FRISCH AUF! nicht mehr ausgleichen konnte und am Ende etwas unglücklich mit 26:29 verlor.

Nicolas Gross, Christoph Buchele; Johannes Gottschling (3), Joshua Hoßfeld (5), Enrico Peralta, Niklas Vogl (8), Jan Schreitmüller, Sebastian Clement (3), Luca Geiß (1), Louis Unseld, Florian Rebmann (6), Thomas Stojanovic 

U19: Die A-Jugend von FRISCH AUF! war in der Jugend-Bundesliga nahe dran an einer Sensation. Doch in den letzten sieben Spielminuten gelang im Klassiker bei der SG Kronau/Östringen kein Tor mehr und FRISCH AUF! verlor mit 32:36 (13:17).

Das Spiel war packend und hochklassig. Die Badener erwischten den besseren Start und erarbeiteten sich durch den Nationalspieler Rico Keller, am Ende mit 8 Toren bester Torschütze seines Teams, eine 8:4-Führung. Doch FRISCH AUF! hielt nun voll dagegen und Torhüter Nicolas Gross glänzte mit mehreren Paraden. Er kam am Ende auf 18 gehaltene Bälle. Mit einem Doppelpack von Joshua Hoßfeld gelang Frisch Auf der 12:12-Ausgleichstreffer. Bis zur Halbzeit erhöhte Kronau jedoch wieder auf 17:13. Nach der Pause sollte die Zeit des Leon Weiß kommen. Er erzielte innerhalb von 17 Minuten acht Treffer. Tor um Tor kämpften sich die Grün-Weißen heran und beim 32:32 durch Jannis Brinz in der 53. Minute war der Ausgleich geschafft. FRISCH AUF! hatte sogar die Chance zur Führung, jedoch sollte bis zum Ende kein weiterer Treffer mehr fallen. Am Ende war somit die 32:36-Auswärtsniederlage besiegelt, dennoch gibt dieser Auftritt Mut für die beiden folgenden wichtigen Heimspiele gegen Konstanz und Oftersheim/Schwetzingen.

Nicolas Gross, Bastian Meissner; Felix Frey (1), Simon Kosak (3), Joshua Hoßfeld (6), Niklas Vogl (3), Leon Weiß (12/2), Nico Freyhofer, Sebastian Clement (1), Luca Geiß, Jannis Brinz (3), Joschua Braun (3), Cedric Oettle

U15: Die C-Jugend hat das Auftaktspiel in der württembergischen Oberliga gegen die SG BBM Bietigheim  mit 39:32 gewonnen. Nach den Qualifikationsspielen in der Verbandsklasse, spielen die besten C-Jugendmannschaften nun bis März in der Oberliga. In einem sehr schnellen und temporeichen Spiel waren die Jungs von Trainer Gerold Gottschling von Beginn an in Führung und vergrößerten den Vorsprung Schritt für Schritt. Bis zur Pause konnte Bietigheim durch verschiedene Abwehrformationen zwar den Vorsprung etwas verkürzen, doch nach dem Wechsel zog FRISCH AUF! wieder weg. FRISCH AUF! spielte weiter gut auf und stand am Ende als verdienter Sieger mit dem 39:32-Auswärtssieg fest.

Magnus Riegel; Oskar Neudeck (9/2), Simon Thamm (1), Jakob-Benedikt Dürr, David Knezevic (6), Patrick Wolz, Lian Stoll (2), Nico Gerasia (1),  Jonas Englert, Yannik Scholz (5), Luka Blagojevic, Simon Dudium (7), Felix Neudeck (6), Fabi Di Pietrantonio (2), Nikolas Scharpf

26.11.15: Ausblick auf das Wochenende

Drei der vier Teams des Nachwuchscenters von FRISCH AUF! sind am Wochenende im Einsatz.

U23: Am Samstag hat die zweite Männermannschaft ein weiteres „Länderspiel“ in der Landesliga. Mit dem HC Hohenems aus Österreich kommt der aktuelle Tabellenzweite am Samstag um 16.00 Uhr in die EWS-Arena. Die Vorarlberger spielen einen soliden Handball und mussten erst eine Saisonniederlage hinnehmen. FRISCH AUF! sollte auf jeden Fall sehr gut decken, um die Punkte unter dem Hohenstaufen zu behalten. Da FRISCH AUF! durch das ausgefallene Spiel gegen Friedrichshafen ein Spiel weniger hat (Nachholtermin 30.01.2016), würden zwei Pluspunkte den Blick auf die Tabelle freundlicher werden lassen.

U19: In der Jugend-Bundesliga steht für die A-Jugend von FRISCH AUF! am Sonntag um 17.00 Uhr der Klassiker gegen die SG Kronau/Östringen an. In der Stadthalle Östringen kommt es zum traditionellen Vergleich gegen die Nordbadener. Die SG musste zu Saisonbeginn einige Niederlagen hinnehmen, hat sich mittlerweile aber gefangen. Vor allem seit Jugendnationalspieler Rico Keller im Rückraum wieder mitspielt, der anfangs nur in der zweiten Männermannschaft spielte. Der zweite Nationalspieler Luca Braun dürfte sogar noch in der B-Jugend spielen. „Es wird interessant sein, wie wir uns präsentieren, auch im Hinblick auf die folgenden wichtigen Heimspiele. Wir müssen alles in die Waagschale werfen“, gibt Trainer Gerd Römer die Marschrichtung vor.

U15: Die C-Jugend hat das erste Spiel in der württembergischen Oberliga gegen die SG BBM Bietigheim. Dort wartet am Sonntag um 14.30 Uhr in der Sporthalle am Viadukt in Bietigheim gleich ein guter Gegner auf die Jungs von Trainer Gerold Gottschling. Nachdem sich die Teams im September/Oktober in der HVW-Verbandsklasse qualifizieren mussten, kommt es für FRISCH AUF! in der Oberliga Staffel 2 zu interessanten Duellen. Neben dem Auftaktgegner Bietigheim sind noch die SG Hirsau/Calw/Bad Liebenzell, die SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch und die JSG Balingen/Weilstetten die weiteren Widersacher.

Die U17 hat spielfrei und kann sich ausgiebig auf das Spitzenspiel gegen den TSV Wolfschlugen am nächsten Wochenende vorbereiten.

23.11.2015: Spielberichte vom Wochenende

2.Mannschaft verliert Derby, U17 weiter verlustpunktfrei.

U23: In der Landesliga hat die zweite Männermannschaft das Derby bei der HT Uhingen/Holzhausen mit 24:30 (13:16) verloren. Zu Beginn war FRISCH AUF! mit 5:3 in Führung und bis kurz vor der Pause war das Spiel ausgeglichen. Doch mit vier Toren in Folge zogen die Gastgeber auf 16:12 davon. In der zweiten Halbzeit stellte FRISCH AUF! die Abwehr um und kämpfte sich wieder heran. Mit dem 22:20 durch Florian Rebmann war wieder alles offen. Nun kam eine kleine Schwächephase und Uhingen zog vorentscheidend auf 27:20 davon. Diesen Vorsprung konnte FRISCH AUF! nicht mehr egalisieren und verlor dieses Landesliga-Derby mit 24:30. Damit steht die U23 mit 8:10 Punkten auf dem elften Tabellenplatz.

Christoph Buchele, Nicolas Gross; Sebastian Rohr (1), Johannes Gottschling (1), Enrico Peralta (3), Niklas Vogl (1), Leon Weiß (3), Abel Azevedo (2), Jan Schreitmüller (1), Nemanja Ristic (4/2), Sebastian Clement (5), Luca Geiß (1), Florian Rebmann (4), Thomas Stojanovic (1)

U17: Die B-Jugend siegt in der Württembergliga im Derby bei der SG Kuchen/Gingen deutlich mit 17:27 (9:14). FRISCH AUF! kam sehr schlecht in das Spiel. Nach zehn Minuten stand es 6:3 für KuGi und Trainer Tobias Hafner musste eine Auszeit nehmen. Seine Worte fruchteten und sieben Tore in Serie waren die Folge. Auch danach spielte die U17 ihren Stärken aus und der Vorsprung vergrößerte sich stetig. Der 27:17-Auswärtssieg war auch in der Höhe verdient. Damit ist FRISCH AUF! mit nunmehr 18:0 Punkten weiter Tabellenführer. In zwei Wochen kommt es im letzten Hinrundenspiel zum Gipfeltreffen gegen den TSV Wolfschlugen.

Moritz Vogt, Lars Wittlinger; Leon Rupp (1), Luis Gottschling (7), Alexander Driesnack, Mike Heim (3), Yannik Leichs (2/1), Fabian Gross (3), Joshua Weiss (5), Finn Mogalle (4), Simon Rube (2), Michael Fezer

19.11.15: Ausblick auf das NC-Wochenende

Am kommenden Wochende steht für die U23 und die U17 jeweils ein Derby auf dem Programm. Die U19 und U15 sind spielfrei.

U23: In der Landesliga kommt es für die zweite Männermannschaft zum Derby gegen das HT Uhingen/Holzhausen. Am Samstag um 20.00 Uhr in der Uhinger Haldenberghalle ist der mit 11:7-Punkten auf dem vierten Tabellenplatz liegende Aufsteiger Gastgeber. Mit Julian Heimsch und Thomas Grau sorgen zwei starke Rückraumspieler nicht nur für Torgefahr, sondern sind auch in der kompakten und kampfbetonten Abwehr gesetzt. Die eingespielte Truppe ist auch für brandschnelle Konter bekannt. Für FRISCH AUF! gilt es den Kampf anzunehmen und mit Leidenschaft Handball zu spielen.

U17: In der Württembergliga der B-Jugend kommt es zum Derby bei der SG Kuchen/Gingen. Das vorletzte Hinrundenspiel ist am Sonntag um 15.00 Uhr in der Hohensteinhalle Gingen. Ku/Gi liegt auf dem sechsten Tabellenplatz und wird versuchen, FRISCH AUF! die erste Niederlage beizubringen. Trainer Tobias Hafner hofft auf eine bessere Chancenverwertung als im letzten Spiel. „Wir spielen eine gute Deckung, lassen aber zu viele Möglichkeiten liegen“, fordert er von seiner Mannschaft eine bessere Wurfquote.  

18.11.15: Spielberichte Nachwuchscenter

Ein Sieg, eine Niederlage und eine Absage als Bilanz des Wochenendes.

U23: Das Spiel der zweiten Männermannschaft von FRISCH AUF! in der Landesliga gegen die HSG Friedrichshafen/Fischbachist ausgefallen, da keine Schiedsrichter gekommen waren. Ein neuer Spieltermin steht noch nicht fest.

U19: In der Jugend-Bundesliga hat sich die A-Jugend nach einer guten zweiten Halbzeit gegen die JSG Balingen/Weilstetten achtbar geschlagen und nur knapp mit 27:29 (9:13) verloren. Der verlustpunktfreien Tabellenführer hatte den besseren Start und ging mit 1:5 in Führung. Die Gäste blieben auch weiterhin am Drücker und konnten ihren Vorsprung auf sechs Tore ausbauen. Kurz vor der Pause verkürzte FRISCH AUF!  allerdings durch Kosak und Hoßfeld auf 9:13. Dies wirkte wohl wie ein Weckruf. Nach dem Wechsel machten die Grün-Weißen nämlich genau dort weiter. Die Zuschauer hatten nun das Gefühl, dass die Mannschaft an Ihre Chance glaubt. Der Ball lief besser durch die Reihen und Torhüter Gross zeigte tolle Paraden. Über 11:13 konnte FRISCH AUF! beim 16:16 durch Vogl zum ersten Mal ausgleichen. Nach dem 19:20 legte Balingen einen kleinen Zwischenspurt ein. Hinzu kam auch der vierte vergebene Siebenmeter auf Göppinger Seite. So zogen die Gäste vorentscheidend auf 23:28 davon. Im Endspurt verkürzte FRISCH AUF! zwar noch auf 27:29, die Punkte nahm jedoch der Spitzenreiter mit nach Balingen.

Nicolas Gross, Bastian Meissner; Felix Frey, Simon Kosak (8/1), Joshua Hoßfeld (4), Niklas Vogl (5), Leon Weiß, Nico Freyhofer, Sebastian Clement (2), Luca Geiß (1), Jannis Brinz (3/1), Joschua Braun (4)

U17: In der Württembergliga hat die B-Jugend das „Länderspiel“ bei der österreichischen Mannschaft von BW Feldkirch deutlich mit 28:21 (16:11) gewonnen. Gleich zu Beginn setzte sich FRISCH AUF! mit 1:5 ab. Den Vorsprung vergrößerte die Mannschaft von Trainer Tobias Hafner über 4:11 auf 7:16. Kurz vor der Pause konnte Feldkirch noch auf 11:16 verkürzen. Anfang des zweiten Durchgangs machte FRISCH AUF! alles klar und erhöhte wieder auf 11:19. Am Ende stand ein standesgemäßer 28:21-Auswärtssieg fest und FRISCH AUF! bleibt damit verlustpunktfreier Tabellenführer.

Moritz Vogt, Lars Wittlinger; Leon Rupp, Luis Gottschling (2), Alexander Driesnack (4), Mike Heim (2), Yannik Leichs (4/1), Fabian Gross (6), Joshua Weiss (2/1), Finn Mogalle (3), Simon Rube (4/1), Michael Fezer (1)

Die U15 hat das nächste Spiel erst wieder am 29. November.

9.11.15: Spielberichte Nachwuchscenter

Am Wochenende waren alle vier Teams des Nachwuchscenters von FRISCH AUF! im Einsatz.

U23: Die zweite Männermannschaft von FRISCH AUF! hat in der Landesliga die erste Auswärtsniederlage einstecken müssen. Bei der SG Herbrechtingen/Bolheim unterlag die Mannschaft des Trainergespanns Hafner/Römer mit 30:25. Von Beginn an war FRISCH AUF! mehrere Tore im Rückstand.  Kurz vor der Pause konnten die Grün-weißen auf 17:12 verkürzen. Zu Beginn der zweiten Hälfte kam FRISCH AUF!  sogar auf 18:15 ran. Herbrechtingen zog nun wieder davon und gewann am Ende mit 30:25. Damit haben die Grün-Weißen zum ersten Mal auch auswärts verloren und rutschen in der Tabelle weiter nach hinten.

Christoph Buchele, Nicolas Gross; Johannes Gottschling, Enrico Peralta (3), Abel Azevedo (5), Jan Schreitmüller, Nemanja Ristic (8/1), Sebastian Clement (3), Luca Geiß (1), Louis Unseld, Jannis Brinz (2), Florian Rebmann (3), Thomas Stojanovic

U19: Nach einem tollen Handballspiel unterlag die A-Jugend in der Jugend-Bundesliga dem Tabellendritten der SG Ottenheim/Altenheim mit 26:32 (12:13).

Die südbadischen Gäste reisten als Favorit nach Göppingen und mussten unbedingt gewinnen, damit der Anschluss an die beiden ersten Plätze gehalten wird. FRISCH AUF! wollte nach dem ersten Saisonsieg in Schmiden an diese gute Leistung anknüpfen und weitere Schritte nach vorne machen. Daraus entwickelte sich ein sehenswertes Jugendspiel. Marvin Schilling, Sohn des Trainers und ehemaligen FRISCH AUF! -Spielers Michael Schilling, traf zwar zum 0:1, doch mit Sebastian Clements 1:1 übernahm FRISCH AUF! das Kommando und lag beim 5:3 durch Felix Frey mit zwei Toren in Führung. Dass es bis zum 10:8 nicht zu einer höheren Führung reichte, lag an der mangelnden Chancenauswertung. Immer wieder scheiterten die Hausherren an Gästetorhüter Marvin Roche. Nach drei schnellen Gegentoren lag Ottenheim/Altenheim wieder mit 10:11 vorne, den sie bis zum Pausenstand von 12:13 verteidigten.

Der Beginn des zweiten Durchgangs war erneut die Zeit von FRISCH AUF!. Durch zwei Tore von Leon Weiß und Joshua Hoßfeldt war Göppingen wieder in Front. Niklas Vogl trug sogar mit einem Doppelpack zum 17:15 bei. Doch Ottenheim/Altenheim zeigte sein ganzes Können und vor allem der elffache Torschütze Gerry Sutter war nicht zu halten. Nationalspieler Frederik Simak erzielte das 21:22, ehe Jannis Brinz mit zwei Toren in Folge FRISCH AUF! mit 23:22 in Führung brachte. Die Grün-Weißen vergaben anschließend eine Reihe hochkarätiger Chancen, die die SG gnadenlos ausnutzten. Nach dem 23:26 versuchte Gerd Römer den Gästen-Lauf zu unterbrechen. Doch es half nichts und am Ende stand die 26:32-Niederlage fest. „50 Minuten war das ein hochklassiges Spiel. Am Ende haben wir zu viele kapitale Fehler gemacht, um gewinnen zu können“, analysierte Trainer Gerd Römer nach dem Spiel. Mit Tabellenführer Balingen und Kronau/Östringen sind zwei weitere Hochkaräter die nächsten Gegner.

Nicolas Gross, Bastian Meissner; Felix Frey (2), Simon Kosak (2), Joshua Hoßfeld (2), Niklas Vogl (3), Leon Weiß (6), Paul Ritsche, Louis Unseld, Nico Freyhofer, Sebastian Clement (2), Luca Geiß, Jannis Brinz (8/2), Joschua Braun (1)

U17: Das Spitzenspiel der B-Jugend beim Tabellenzweiten TSV Köngen hat FRISCH AUF! deutlich mit 28:20 gewonnen. Somit liegt die Mannschaft von Trainer Tobias Hafner weiter an der Tabellenspitze. Nur zu Beginn konnten die Köngener mithalten und lagen beim 7:5 in Führung. Danach übernahm FRISCH AUF! das Kommando und erarbeitete sich bs zur Pause einen 11:12-Halbzeitvorsprung. Vier Tore in Folge brachte die Grün-Weißen mit 11:15 in Front. Nach dem 17:19 drängte FRISCH AUF! auf die Vorentscheidung und war erneut mit einem Viererpack erfolgreich. Diesen Vorsprung bauten die U17 bis zum Endstand 20:28 weiter aus.

Moritz Vogt, Philipp Wenzel, Lars Wittlinger; Leon Rupp, Luis Gottschling (5), Alexander Driesnack (1), Mike Heim (4), Yannik Leichs (9/3), Fabian Gross (3), Joshua Weiss (2), Finn Mogalle (2), Simon Rube (1), Michael Fezer (1)

U15: Die C-Jugend hat das letzte Spiel in der HVW-Verbandsklasse deutlich mit 46:19 gewonnen. Die SG H2Ku Herrenberg hatte nie den Hauch einer Chance. Zur Pause war beim 23:13 bereits alles klar, doch die Jungs von Trainer Gerold Gottschling haben bis zum Endstand von 46:19 ihr Können unter Beweis gestellt. Ab Ende November geht es jetzt in der württembergischen Oberliga weiter.

Magnus Riegel; Oskar Neudeck (6), Simon Thamm (5), David Knezevic (8), Patrick Wolz (1), Lian Stoll (4), Nico Gerasia (3),  Jonas Englert (2), Yannik Scholz, Luka Blagojevic (3), Simon Dudium (5), Felix Neudeck (9), Fabi Di Pietrantonio

6.11.15: Zwei Heimspiele und Auswärtsspiele für das NC

Für das Nachwuchscenters von FRISCH AUF! kommt es am Samstagabend in der EWS-Arena zu zwei interessanten Begegnungen und am Sonntag  stehen zwei Auswärtsspiele auf dem Programm.

U23: In der Landesliga geht es für die zweite Männermannschaft am Sonntag um 17.00 Uhr in der Bibrishalle Herbrechtingen zum Auswärtsspiel bei der SG Herbrechtingen/Bolheim. Die Gastgeber stehen punktgleich mit FRISCH AUF! mit 8:6 Punkten im Mittelfeld der Tabelle und sind eine robuste und eingespielte Truppe. Auf der Ostalb wird es für die Grün-Weißen deshalb ein schweres Stück Arbeit werden, um weiter in der Tabelle nach oben zu kommen. Bisher ist FRISCH AUF! auswärts noch ungeschlagen und diese Serie soll am Sonntag auch weiter Bestand haben.

U19: In der Jugend-Bundesliga kommt es am Samstag um 19.45 Uhr gegen die SG Ottenheim/Altenheim zu einem interessanten Duell und Wiedersehen mit einem ehemaligen FRISCH AUF!-ler.

Nach über einem Monat darf die A-Jugend wieder in der EWS-Arena ein Heimspiel bestreiten. Mit dem Topteam der SG Ottenheim/Altenheim, die momentan auf dem 3. Platz mit 9:5 Punkten liegen, wird es aber eine sehr schwierige Angelegenheit. Bei den Südbadenern kommt mit deren Trainer Michael „Pino“ Schilling ein ehemaliger FRISCH AUF!-Spieler unter den Hohenstaufen. Dessen Sohn Marvin ist der Dreh- und Angelpunkt bei den Gästen. Die Mannschaft ist gespickt mit Toptalenten und gleicht einer südbadischen Auswahl. Vor allem MUSS FRISCH AUF! auf die Haupttorschützen Gerry Sutter und Jugendnationalspieler Frederik Simak auf Rückraum rechts aufpassen. „Ottenheim ist eine spieltechnisch sehr gute Mannschaft, die in Tempo und Technik Ligaspitze ist“, analysiert Trainer Gerd Römer den Gegner. „Wir müssen an die zuletzt gezeigten offensiven Stärken anknüpfen und die Abwehr weiter stabilisieren. Gradmesser wird unsere Deckung und das Spiel nach vorne werden. Wir sind sicherlich nicht chancenlos und es wird ein Hammerspiel werden“, freut sich Römer schon auf das Spiel. Bei FRISCH AUF! ist der Einsatz von Niklas Vogl noch ungewiss, ansonsten kann Gerd Römer aus dem Vollen schöpfen. Nachdem der Saisonstart als misslungen bezeichnet werden kann, hat sich die Mannschaft mittlerweile gefangen und die Verletztenliste wird kleiner. Mit einer guten Tagesform und einem erneut glänzend aufgelegten Torwart Nicolas Gross kann durchaus eine Überraschung gelingen.

U17: Für die B-Jugend kommt es in der Württembergliga am Sonntag um 13.00 Uhr beim TSV Köngen zu einem echten Spitzenspiel. Die Köngener stehen mit 12:2 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Spitzenreiter ist FRISCH AUF! mit 12:0 Punkten. Köngen ist eine taktisch gute Mannschaft, die einen schnellen Handball spielt. Zuletzt haben sie mit 47:31 gegen Feldkirch gewonnen. FRISCH AUF! hat dagegen jedoch die beste Abwehr der Liga. Leider fallen mit Felix Weißer und Dominik Muxfeldt zwei Stammspieler aus. Auch hinter dem Einsatz von Finn Mogalle ist noch ein Fragezeichen.   Erfreulich ist dagegen die Rückkehr der beiden Langzeitverletzten Luis Gottschling und Moritz Vogt, die im letzten Spiel bereits ein paar Minuten spielen konnten. In diesem Spiel gegen Söflingen war Trainer Tobias Hafner vor allem mit dem ersten Durchgang angetan. „Mit der tollen Leistung aus der ersten Halbzeit gegen Söflingen wird es schwer uns zu schlagen“, ist Hafner auch vor dem Spitzenspiel gegen Köngen optimistisch.

U15: Die C-Jugend bestreitet am Samstag um 18.00 Uhr in der EWS-Arena das letzte Spiel in der HVW-Verbandsklasse. Gegen die SG H2Ku Herrenberg können die Jungs von Trainer Gerold Gottschling noch einmal ihr Können zeigen. FRISCH AUF! steht bereits als Gruppenerster fest und hat sich für die württembergische Oberliga ab Ende November qualifiziert.

2.11.15: Spielberichte U23 und U17

Am Wochenende waren die U23 und U17 des Nachwuchscenters von FRISCH AUF! im Einsatz. Die U19 und U15 hatten spielfrei.

U23: Das Derby gegen den TSV Bartenbach hielt was es versprochen hatte. Die zweite Männermannschaft von FRISCH AUF! hat in der Landesliga in allerletzter Sekunde nach einem spannenden und dramatischen Spiel mit 31:32 (19:18) gewonnen. Bartenbach war meist 1-3 Tore in Führung. Erst beim 25:26 war FRISCH AUF! das erste Mal in Führung. Die Gastgeber waren jedoch in der letzten Spielminute im Angriff und warfen wenige Sekunden vor dem Ende auf das Tor. Dieser wurde jedoch gehalten und über Clement kam der Ball zu Azevedo, der kurz vor der Schlusssirene den Ball ins Tor warf. Bei FRISCH AUF! war der Jubel groß und mit 8:6 Punkten liegt die U23 nun auf dem fünften Tabellenplatz.

Christoph Buchele, Nicolas Gross; Sebastian Rohr, Johannes Gottschling (1), Leon Weiß (2), Abel Azevedo (10/1), Nemanja Ristic (6), Sebastian Clement (5), Luca Geiß (2), Florian Rebmann (6), Thomas Stojanovic

U17: Die B-Jugend bleibt in der Württembergliga weiter ungeschlagen mit 12:0 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz. Nach einer tollen ersten Halbzeit gewannen die Jungs von Trainer Tobias Hafner mit 32:23. Der erste Durchgang war richtig gut von FRISCH AUF! und die Führung von 19:8 hoch verdient. In der zweiten Halbzeit verwalteten die Grün-Weißen den Vorsprung und gewannen souverän mit 32:23.

Moritz Vogt, Philipp Wenzel, Lars Wittlinger; Leon Rupp (3), Luis Gottschling (2), Alexander Driesnack (2), Mike Heim (5), Yannik Leichs (3/1), Felix Weißer, Fabian Gross (2), Joshua Weiss (2), Finn Mogalle (5/1), Simon Rube (2), Michael Fezer (5)

30.10.15:Vorberichte U23 und U17

Für das Nachwuchscenters von FRISCH AUF! stehen am Wochenende das Göppinger Stadtderby für die U23 und das Sonntagabend-Spiel für die U17 an.  

U23: Die zweite Männermannschaft hat am Samstagabend um 20.00 Uhr in der Parkhaushalle das Göppinger Stadtderby gegen den TSV Bartenbach. Diese Duelle waren in der Vergangenheit immer hitzig, auch oder vor allem auf den Tribünen. Die Bartenbacher verfügen ebenso über eine sehr junge Mannschaft, da aus der A-Jugend einige Spieler mitspielen müssen. Bei FRISCH AUF! besteht die Mannschaft ebenso aus ganz jungen Spielern. Neben drei Spielern, die älter als 23 Jahre sind, besteht der Rest der Mannschaft aus jüngeren Spielern und A-Jugendlichen. Um nicht in ein negatives Punktekonto zu rutschen, sind die Grün-Weißen bestrebt, zwei Punkte auf die Habenseite zu verbuchen.  

U17: Am späten Sonntagnachmittag um 18.00 Uhr empfängt die B-Jugend in der Württembergliga die TSG Söflingen zum Heimspiel in der EWS-Arena. Die Mannschaft von Trainer Tobias Hafner steht mit 10:0 Punkten an der Tabellenspitze. Die weiße Weste möchten sie natürlich gerne behalten. Die Ulmer stehen mit 6:4 Punkten in der vorderen Tabellenhälfte.

26.11.15: Spielberichte aller NC-Teams

Am Wochenende waren alle vier Teams des Nachwuchscenters von FRISCH AUF! im Einsatz.

U23: Die zweite Männermannschaft von FRISCH AUF! hat in der Landesliga das Derby gegen den TV Altenstadt mit 18:22 (9:15) verloren. In der torarmen Begegnung war das Spiel bis zum 4:4 ausgeglichen. Doch dann verloren die Grün-Weißen ihre Linie und blieben zehn Minuten ohne Torerfolg. Erst Johannes Gottschling traf wieder zum 5:11. Dies sollte bereits die Vorentscheidung sein, denn Altenstadt konnte diesen Vorsprung bis zum 13:20 in der 44. Minute halten. Sodann stand die Göppinger Abwehr wieder gewohnt und vier Treffer in Folge ließ das Spiel wieder offen werden. Doch erneut fast zehn Minuten ohne Tor verhinderten eine weitere Aufholjagd und Altenstadt entführte mit dem 18:22-Auswärtssieg beide Punkte.

Christoph Buchele, Nicolas Gross; Sebastian Rohr, Johannes Gottschling (2), Niklas Vogl (4), Leon Weiß (1), Michael Kartmann, Abel Azevedo (1), Jan Schreitmüller, Nemanja Ristic (7), Sebastian Clement (2), Luca Geiß, Florian Rebmann (1), Thomas Stojanovic

U19: In der Jugend-Bundesliga haben die Nachwuchshandballer von Frisch Auf Göppingen ihren ersten Sieg eingefahren. Nach einem tollen Spiel bezwangen sie den HSC Schmiden/Oeffingen klar und deutlich mit 36:40 (12:21). Wieder einmal war Torhüter Nicolas Gross überragend und zeichnete sich durch etliche sehenswerte Paraden aus. Und auch seine Vorderleute legten los wie die Feuerwehr. Nach noch nicht einmal fünf Minuten lag FRISCH AUF! bereits mit 5:0 in Führung. Vor allem der treffsichere Leon Weiß und Niklas Vogl überzeugten aus dem Rückraum. Simon Kosak am Kreis wurde toll angespielt und schuf gute Räume für seine Mitspieler. Nach dem 4:9 durch Joshua Hoßfeld nahm Schmiden eine Auszeit. Aber FRISCH AUF! zündete nun die nächste Stufe und lieferten ein wahres Handball-Feuerwerk ab. Als Felix Frey vor der Pause das 12:21 erzielte, war das Spiel praktisch entschieden. In der zweiten Halbzeit machte FRISCH AUF! genau dort weiter und das 14:26 durch den sehr starken Joschua Braun war die höchste Führung im Spiel. Schmiden versuchte mit einigen unkonventionellen Abwehrsystemen Göppingen etwas aus dem Rhythmus zu bringen. Außerdem wechselte Trainer Gerd Römer, auch bedingt durch einige Zeitstrafen, durch. So konnten die Gastgeber noch etwas Ergebniskosmetik betreiben. Doch über 22:30 und 32:38 schaukelte FRISCH AUF! das Spiel nach Hause. Der Jubel über den ersten Saisonsieg war groß und alle hoffen nun, dass der Knoten endlich geplatzt ist.

Nicolas Gross, Bastian Meissner; Felix Frey (4), Simon Kosak (6), Joshua Hoßfeld (3), Niklas Vogl (5/1), Leon Weiß (8), Paul Ritsche, Louis Unseld, Nico Freyhofer (1), Sebastian Clement (3), Luca Geiß, Jannis Brinz (4), Joschua Braun (6)

 

U17: Die B-Jugend hat gegen die HSG Ostfildern mit 18:26 (9:11) gewonnen und baut damit ihre Siegesserie weiter aus. Die Mannschaft von Trainer Tobias Hafner führt in der Württembergliga mit 10:0-Punkten die Tabelle an. FRISCH AUF! kam nicht gut in das Spiel und war mit 4:2 hinten. Ein Fünferpack brachte die Grün-Weißen mit 4:7 in Front. Doch weiterhin stotterte der Motor etwas und zur Pause betrug beim 9:11 der Vorsprung lediglich zwei Tore. Doch in der zweiten Hälfte gelang sofort wieder ein Fünferpack und FRISCH AUF! war mit 9:16 vorne. Am Ende stand ein 18:26-Auswärtssieg fest.

Philipp Wenzel, Lars Wittlinger; Leon Rupp (1), Alexander Driesnack (5), Mike Heim, Yannik Leichs (3), Felix Weißer (4/1), Fabian Gross (5), Joshua Weiss (3), Finn Mogalle (3), Simon Rube (1), Dominik Muxfeldt (1), Michael Fezer

 

U15: Die C-Jugend durfte in der HVW-Verbandsklasse erneut gegen den TV Spaichingen ran und landete nach dem 38:19 letzte Woche dieses Mal mit dem 18:35 erneut einen Kantersieg. Zur Pause war FRISCH AUF! bereits 8:15 vorne. In der zweiten Hälfte vergrößerten die Jungs von Trainer Gerold Gottschling den Vorsprung kontinuierlich über 11:21 auf 17:30. Der Endspurt sicherte den 18:35-Auswärtssieg und den Staffelsieg dieser HVW-Verbandsklasse.

Magnus Riegel; Oskar Neudeck (7), Simon Thamm (5), Jakob-Benedikt Dürr (1), David Knezevic (2/1), Patrick Wolz, Lian Stoll (5), Nico Gerasia (1),  Jonas Englert (5), Yannik Scholz, Luka Blagojevic (1), Simon Dudium (3), Felix Neudeck (3), Fabi Di Pietrantonio (2), Nikolas Scharpf

19.10.15: Spielberichte U23 und U15

Am Wochenende waren die U23 und die U15 des Nachwuchscenters von FRISCH AUF! im Einsatz und konnten jeweils Siege einfahren.

U23: Die zweite Männermannschaft hat in der Landesliga das „Länderspiel“ in Österreich gegen BW Feldkirch mit 27:28 gewonnen.  In einem spannenden Spiel erwischte FRISCH AUF! den besseren Start und führte mit 6:2. Dieser Vorsprung sollte bis zum Pausenstand von 14:10 gehalten werden. Azevedo erhöhte noch auf 15:10, allerdings kam Mitte der zweiten Hälfte Feldkirch wieder ran und konnte beim 22:22 erstmals wieder ausgleichen. Doch nach dem 25:25 erzielte FRISCH AUF! durch Rebmann und Ristic zwei Tore in Folge und Sebastian Clement machte mit dem 26:28 den Sieg perfekt. Feldkirch konnte zwar noch auf 27:28 verkürzen, doch FRISCH AUF! hielt den Sieg am Ende fest und trat die weite Rückfahrt mit zwei Punkten an.

Christoph Buchele, Nicolas Gross; Sebastian Rohr, Johannes Gottschling, Enrico Peralta, Abel Azevedo (8/2), Jan Schreitmüller (1), Nemanja Ristic (10), Sebastian Clement (6), Luca Geiß (1), Louis Unseld, Florian Rebmann (2/1), Thomas Stojanovic

U15: Die C-Jugend feierte in der HVW-Verbandsklasse gegen den TV Spaichingen einen 38:19-Kantersieg und qualifizierten sich damit vorzeitig für die Oberliga ab Ende November. Von Beginn an zeigte FRISCH AUF! wer Herr im Haus ist und zog auf 10:2 davon. Anschließend war bis zur Pause das Spiel ausgeglichen und die U15 führte 17:9. Im zweiten Durchgang schaltete FRISCH AUF! nochmal einen Gang höher und gewann am Ende deutlich mit 38:19.

Magnus Riegel (1); Oskar Neudeck (4), Simon Thamm (2), Jakob-Benedikt Dürr (1), David Knezevic (3), Patrick Wolz (2), Lian Stoll (2),  Jonas Englert (2), Yannik Scholz (5), Luka Blagojevic (2), Simon Dudium (12/1), Felix Neudeck (2), Fabi Di Pietrantonio, Nikolas Scharpf

12.10.15: Spielberichte

Eine ausgeglichene Bilanz hat das Nachwuchscenter am vergangenen Wochenende vorzuweisen.

U23: Im Landesliga-Derby gegen die SG Kuchen/Gingen musste die zweite Männermannschaft eine knappe 26:27-Niederlage einstecken. Vor allem in der ersten Hälfte konnte FRISCH AUF! nicht an die guten Leistungen vom letzten Spiel anknüpfen und waren zur Pause bereits 10:15 im Rückstand. In der zweiten Halbzeit kämpften sich die Grün-Weißen Tor um Tor heran und beim 20:21 durch Sebastian Rohr war der erste Anschluss geschafft. Azevedo, Clement konnten sogar ausgleichen und als Kartmann knapp vier Minuten vor dem Ende FRISCH AUF! sogar mit 26:25 in Führung brachte, war der Sieg zum Greifen nah. Doch KuGi ließ nun keinen weiteren Treffer zu und konnte das Spiel noch mit 26:27 für sich entscheiden.

Christoph Buchele, Nicolas Gross; Sebastian Rohr (2), Johannes Gottschling (2), Joshua Hoßfeld, Leon Weiß (1), Michael Kartmann (6), Abel Azevedo (4), Jan Schreitmüller (2), Nemanja Ristic (2), Sebastian Clement (6/3), Luca Geiß, Florian Rebmann (1), Thomas Stojanovic

U19: In der Jugend-Bundesliga stand für die Nachwuchshandballer von FRISCH AUF! das Auswärtsspiel beim TSB Heilbronn/Horkheim an. Die Truppe von Gerd Römer fand zu Beginn gut ins Spiel. Nicolas Gross hatte wieder einen guten Tag erwischt und brachte Horkheim des Öfteren zum Verzweifeln. Doch seine Vorderleute in der Abwehr bekamen nicht den Zugriff. FRISCH AUF! war im ersten Durchgang meist vorne und erarbeitete sich über 9:12 durch den überragenden Kreisläufer Simon Kosak eine 13:15-Führung. Im zweiten Durchgang peitschten die 450 Zuschauer den Gastgeber nach vorne und angetrieben von Nationalspieler Sebastian Heymann, der trotz enger Deckung neun Treffer erzielte, drehte Horkheim das Spiel. Beim 28:24 glaubten die wenigsten noch an ein positives Ende, doch die Grün-Weißen kämpften sich wieder in das Spiel zurück. Felix Frey in der letzten Minute den 30:30-Ausgleich. Doch wenige Sekunden vor dem Ende gab es noch einen Strafwurf für Horkheim, den allerdings Torhüter Gross bravourös hielt und somit seiner Mannschaft den ersten Punkt in dieser Saison festhielt.

Nicolas Gross, Bastian Meissner; Felix Frey (3), Simon Kosak (9/1), Joshua Hoßfeld (2), Niklas Vogl (3/1), Leon Weiß (8), Louis Unseld, Nico Freyhofer, Sebastian Clement (1), Luca Geiß, Paul Ritsche, Joschua Braun (4), Cedric Oettle

U17: Die B-Jugend hat in der Württembergliga ein überzeugendes Spiel abgeliefert. Gegen die bis dahin ungeschlagene MTG Wangen/Allgäu gewannen die Jungs von Trainer Tobias Hafner deutlich mit 37:18 (17:8). Vor allem Felix Weißer zeigte in der ersten Hälfte ein perfektes Spiel. Aber auch die gesamte Mannschaft wusste diesmal zu überzeugen und fegte über die Gäste hinweg. Bis zum 7:5 war es noch eng, doch vier Tore in Folge zum 11:5 ließ den Willen der Allgäuer brechen. So war zur Pause beim 17:8 das Spiel entschieden und FRISCH AUF! konnte im zweiten Durchgang noch einige sehenswerte Aktionen zeigen. So war auch die Höhe des 37:18-Sieges am Ende verdient und die U17 steht somit an der Tabellenspitze.

Philipp Wenzel, Lars Wittlinger; Leon Rupp (2), Alexander Driesnack (3), Mike Heim (6), Yannik Leichs, Felix Weißer (6/2), Fabian Gross (3), Joshua Weiss (5), Finn Mogalle (4), Simon Rube (2), Dominik Muxfeldt (3), Michael Fezer (3)

U15: Die C-Jugend hat den ersten Punktverlust in der HVW-Verbandsklasse hinnehmen müssen. Bei der HABO Bottwar konnte man im Hinspiel schon sehen, dass dies ein unangenehmer Gegner sein kann. Beim 14:21 in der 33. Minute war eigentlich bereits alles klar für Bottwar. Doch FRISCH AUF!

05.10.15: Spielberichte - Gemischte Gefühle

Die U19 des Nachwuchscenters von FRISCH AUF! hat am Wochenende eine bittere Heimniederlage einstecken müssen, die U23 und U17 souverän gewonnen, die U15 beim Turnier in Magdeburg wertvolle Erfahrungen gemacht.

U23: Die zweite Männermannschaft spielte in der Landesliga das Derby gegen die SG Lauterstein 2. Mit einer fantastischen Leistung gewannen sie deutlich mit 25:26 (10:16). Bis zum 7:8 konnte der Aufsteiger, der mit zwei Siegen gestartet ist, mithalten. Dann zog FRISCH AUF! unaufhaltsam davon. Gestützt auf eine gute Abwehrarbeit und einen fantastisch haltenden Nicolas Gross im Tor war zur Pause FRISCH AUF! bereits 10:16 vorne. Da auch die Rückraumspieler Weiß, Ristic, Azevedo und Clement einen Sahnetag erwischten, wurde es in der zweiten Hälfte richtig deutlich. Als Lauterstein gegen den Rückraum offensiver wurde, spielte Michael Kartmann seine Qualitäten aus. Über 12:22 und 21:33 kam es zum verdienten 25:36-Auswärtssieg.

Christoph Buchele, Nicolas Gross; Sebastian Rohr, Johannes Gottschling, Enrico Peralta, Leon Weiß (7), Michael Kartmann (5), Abel Azevedo (6/1), Jan Schreitmüller (2), Nemanja Ristic (7), Sebastian Clement (5), Luca Geiß, Louis Unseld, Florian Rebmann (4), Thomas Stojanovic

U19: In der Jugend-Bundesliga standen sich die beiden punktlosen Mannschaften von FRISCH AUF! und dem TSV Ismaning gegenüber. Gegen die Truppe aus dem Münchener Vorort entwickelte sich ein sehr hartes und kampfbetontes Spiel. Nachdem zu Beginn die Abwehr von FRISCH AUF! nicht sehr gut stand, stellte Trainer Gerd Römer dies um und das funktionierte dann auch gut. Torhüter Nicolas Gross glänzte zudem mit mehreren tollen Paraden. Doch die Grün-Weißen mussten so zu Beginn einem Rückstand hinterherlaufen, der auch zur Pause beim 9:13 Bestand hatte. Doch FRISCH AUF! kämpfte sich zurück und schaffte Mitte der zweiten Halbzeit durch Kreisläufer Simon Kosak den Ausgleich. Ismaning konnte jedoch zum 19:21 erhöhen. Nach dem 20:21-Anschlusstreffer war Göppingen noch zweimal in Ballbesitz, konnte den Ausgleich jedoch nicht erzielen und verloren knapp mit 20:21.

Torschützen folgen

U17: Die B-Jugend hat in der Württembergliga ihr Auswärtsspiel bei der TG Biberach mit 21:27 gewonnen und stehen mit 6:0-Punkten an der Tabellenspitze. Die Biberacher konnten bis zum 5:7 noch einigermaßen den Anschluss halten. Doch dann zogen die Grün-Weißen durch einen Hattrick von Felix Weißer auf und davon. Zur Pause stand es noch 8:14, doch in der zweiten Halbzeit eilte FRISCH AUF! weiter davon Über 12:20 waren es beim 14:23 erstmals neun Tore Abstand. Nach dem 17:26 konnte die TG noch Ergebniskosmetik zum 21:27-Endstand betreiben.

Philipp Wenzel, Lars Wittlinger; Leon Rupp (1), Alexander Driesnack (1), Mike Heim, Yannik Leichs (1), Felix Weißer (9/4), Fabian Gross (3), Joshua Weiss (1), Finn Mogalle (4), Simon Rube (3), Dominik Muxfeldt (3), Michael Fezer (1)

U15: Die C-Jugend war beim Leistungsturnier in Magdeburg mit vielen Bundesliganachwuchsmannschaften eingeladen und erreichte den sechsten Platz. In der Vorrunde war der erste Gegner die Gastgeber des SCM. Bei der 13:17-Niederlage zeigte sich gleich, welches Niveau herrschte. Gegen GWD Minden lieferten die Grün-Weißen nicht die beste Leistung ab und es gab eine unnötige 15:16-Niederlage. Da der HSV Hamburg kurzfristig absagen musste, gelang gegen dessen Vertreter SC Magdeburg 2 mit 17:10 der erste Sieg. Gegen den späteren Turnierzweiten Mecklenburg Schwerin lieferte FRISCH AUF! die beste Turnierleistung ab und gewann nach einer 6-Tore-Führung mit 16:15. Im Viertelfinale wartete der SC DHfK Leipzig. In einem engen Spiel musste sich FRISCH AUF! leider mit 9:12 geschlagen geben. Im Spiel um Platz 5 gab es zum Abschluss eine 14:18-Niederlage gegen den TSV Hannover-Burgdorf. Den Turniersieg sicherte sich der SC Magdeburg im Endspiel gegen Schwerin, Dritter wurde Leipzig vor den Füchsen Berlin. Auf den Plätzen 7-10 folgen GWD Minden, VfL Potsdam, SC Magdeburg 2 und THW Kiel.

02.10.15: Vorberichte Nachwuchscenter-Spieltag

Die U19 des Nachwuchscenters von FRISCH AUF! hat am Wochenende ein Heimspiel, alle anderen Teams sind unterwegs.

U15: Die C-Jugend hat ein Highlight vor sich. Am Wochenende ist nämlich das hochklassige Turnier beim SC Magdeburg. Gegner in Gruppe 1 sind neben dem Gastgeber SCM auch GWD Minden, HSV Hamburg und der SC Schwerin. In der anderen Gruppe warten die Hochkaräter der Füchse Berlin, SC DHfK Leipzig, TSV Hannover, VfL Potsdam und der THW Kiel. Dort sind die Jungs von Trainer Gerold Gottschling und Delegationsleiter Christian Schöne ganz schön gefordert und dürfen sich mit den besten Mannschaften Deutschlands messen.

U17: Die B-Jugend hat in der Württembergliga am Sonntag um 12.45 Uhr ihr Auswärtsspiel bei der TG Biberach. Die Biberacher sind mit einer 33:36-Niederlage beim TSV Köngen gestartet. FRISCH AUF! hat dagegen bereits zwei Erfolge verbucht. Vor allem die Abwehr erwies sich bisher als Prunkstück, mussten die Jungs von Trainer Tobias Hafner lediglich 12 bzw. 13 Gegentore hinnehmen. Wenn die Abwehr wieder so steht, dann dürften den nächsten zwei Punkten nicht im Wege stehen. Aber in Biberach ist es oftmals nicht so einfach zu spielen und die Grün-Weißen sollten auf der Hut sein.

U19: In der Jugend-Bundesliga steht für die A-Jugend von FRISCH AUF! ein eminent wichtiges Spiel an. Am Samstag zur Primetime um 20.00 Uhr kommen die Bayern des TSV Ismaning in die EWS-Arena. Die Truppe aus dem Münchener Vorort hat zwar die ersten drei Spiele auch allesamt verloren, jedoch nur sehr knapp. Die Isis sind eine körperlich gute Mannschaft. FRISCH AUF! muss mit voller Leidenschaft und Kampf in dieses Spiel gehen, um endlich die ersten Punkte einzufahren. Abzuwarten gilt es, mit welcher Mannschaft Trainer Gerd Römer am Samstag agieren kann, da es bei den Verletzten den einen oder anderen Lichtblick gibt.

U23: Für die zweite Männermannschaft steht in der Landesliga ein Derby vor der Tür. Gegen die SG Lauterstein 2 dürfen die Jungs des Trainergespanns Hafner/Römer am Sonntag um 15.00 Uhr in der Nenninger Kreuzberghalle ran. Der Aufsteiger aus dem Lautertal ist mit zwei Siegen sehr gut in die Saison gestartet. FRISCH AUF! musste sich im letzten Spiel gegen den Aufstiegsfavoriten Saulgau nur knapp mit 24:25 geschlagen geben und möchte nun an die letzten zwanzig Minuten aus diesem Spiel anknüpfen, um damit zwei weitere Zähler auf das Habenkonto zu verbuchen.

28.09.15: Spielberichte - gemischte Bilanz

Mit einer gemischten Bilanz schnitt das Nachwuchscenter von FRISCH AUF! am Wochenende ab. Zwei Siegen stehen auch zwei Niederlagen gegenüber.

U23: Die zweite Männermannschaft hatte mit dem Aufstiegsfavoriten TSV Bad Saulgau in der Landesliga ein dickes Brett zu bohren. Erstmals im Einsatz waren dabei Nemanja Ristic und Jan Schreitmüller. Im Angriff lief es zu Beginn etwas schleppend, was zu einigen Gegenstoßtoren für Saulgau führte. So lagen die Grün-Weißen zur Pause mit 10:15 im Rückstand. Doch ab dem 15:21 in der 43. Minute startete FRISCH AUF! eine Aufholjagd und war beim 20:22 wieder in Reichweite. Durch den achten Treffer von Leon Weiß 45 Sekunden vor dem Ende schloss FRISCH AUF! sogar zum 24:25 auf. Doch der finale Treffer zum Unentschieden sollte nicht mehr fallen.

Christoph Buchele, Nicolas Gross; Sebastian Rohr, Johannes Gottschling, Enrico Peralta, Leon Weiß (8/1), Abel Azevedo (6/2), Jan Schreitmüller (1), Nemanja Ristic (4), Luca Geiß, Louis Unseld (2), Florian Rebmann (3), Thomas Stojanovic

U19: In der Jugend-Bundesliga wollte die A-Jugend von FRISCH AUF! im Derby bei der JSG Echaz/Erms die ersten Punkte holen. Einige Verletzungsausfälle bereiteten Trainer Gerd Römer etwas Sorgen, Jannis Brinz stand lediglich für Strafwürfe zur Verfügung. Bis zum 11:12 wogte das kampfbetonte Spiel hin und her, ehe Echaz/Erms mit einem Dreifachschlag wegzog und bis zur Pause auf 16:13 erhöhte. In der zweiten Halbzeit erhöhte erst die JSG auf 18:14, doch FRISCH AUF! kämpfte sich wieder heran und mit zwei Toren in Folge glich Leon Weiß zum 21:21 aus. Simon Kosak erzielte noch das 22:22, doch in Führung gingen die Grün-Weißen nicht. Die Hausherren machten nun drei Tore hintereinander, die FRISCH AUF! allerdings noch einmal zum 25:25 ausgleichen konnte. Das bessere Ende hatten jedoch wieder die Ermstäler und FRISCH AUF! stand am Ende wieder mit leeren Händen da. Die 26:28-Niederlage war bitter, doch Trainer Römer war mit dem Einsatz zufrieden und nächste Woche beim Heimspiel gegen Ismaning soll der Knoten endlich platzen und die ersten zwei Punkte eingefahren werden.

Nicolas Gross, Bastian Meissner; Felix Frey (3), Simon Kosak (5), Joshua Hoßfeld (6), Leon Weiß (6), Louis Unseld, Nico Freyhofer (2), Sebastian Clement, Luca Geiß, Paul Ritsche, Jannis Brinz (4/4), Cedric Oettle

U17: Die B-Jugend hat das erste Heimspiel in der Württembergliga siegreich bestritten. Gegen die JSG Deizisau/Denkendorf war der Sieg für die Jungs von Trainer Tobias Hafner nie in Gefahr. Nach dem 3:3 legte FRISCH AUF! einen 8:0-Lauf hin. Nach dem 13:5-Halbzeitstand war das Spiel ausgeglichen bis zum 19:11. Fünf Tore in Folge zum 24:11 sicherten einen Kantersieg zum Endergebnis von 24:12.

Philipp Wenzel, Lars Wittlinger; Leon Rupp (1), Alexander Driesnack (1), Mike Heim (2), Yannik Leichs (3/1), Felix Weißer (8/1), Fabian Gross (2), Joshua Weiss, Finn Mogalle (4), Simon Rube, Dominik Muxfeldt (3), Michael Fezer

U15: Die C-Jugend hat in der HVW-Verbandsklasse gegen die SG H2Ku Herrenberg ein dickes Ausrufezeichen gesetzt und einen tollen 16:34-Auswärtssieg gelandet. Ab dem 2:2 ging die Post ab und zur Pause waren die Grün-Weißen bereits 6:13 vorne. In der zweiten Hälfte drückte FRISCH AUF! noch mehr aufs Tempo und am Ende stand der 16:34-Kantersieg fest.

Jan-Magnus Riegel; Oskar Neudeck (5), Simon Thamm (3), Jakob-Benedikt Dürr, David Knezevic (6), Lian Stoll (2), Nico Gerasia (1), Jonas Englert (1), Yannik Scholz (3), Luka Blagojevic (2), Simon Dudium (5), Felix Neudeck (6/1), Fabi Di Pietrantonio, Nikolas Scharpf

25.09.15: Vorberichte

Das Nachwuchscenter von FRISCH AUF! ist am Wochenende wieder komplett im Einsatz.

U23: Am Samstag um 16.00 Uhr in der EWS-Arena steht das erste Heimspiel für die zweite Männermannschaft auf dem Programm. Mit dem TSV Bad Saulgau kommt ein Aufstiegsfavorit der Landesliga unter den Hohenstaufen. Wenn die Abwehr und Torhüter wieder so gut stehen, wie in der zweiten Halbzeit beim 26:24-Sieg in Nürtingen, dürften sich aber auch die Oberschwaben schwer tun.

U19: In der Jugend-Bundesliga kommt es für die A-Jugend von FRISCH AUF! am Sonntag um 13.00 Uhr in der Hofbühlhalle Neuhausen zum Derby gegen die JSG Echaz/Erms. Wie FRISCH AUF! ist die Spielgemeinschaft von Pfullingen und Neuhausen ist mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet. Deshalb freuen sich die Grün-Weißen auf einen Gegner auf Augenhöhe und wollen unbedingt die ersten beiden Punkte unter Dach und Fach bringen. Sicherlich wird es derbytypisch spannend und heiß her gehen.

U17: Für die B-Jugend steht nach dem grandiosen 30:13-Auftaktsieg bei der SG Unteren Fils nun das erste Heimspiel in der Württembergliga an. Am Samstag um 14.00 Uhr in der EWS-Arena ist die JSG Deizisau/Denkendorf der Gegner, gegen die die Jungs von Trainer Tobias Hafner bereits in der Qualifikation gewonnen haben. Jedoch sollte dies kein Maßstab sein, sondern FRISCH AUF! sollte mit voller Konzentration und Leidenschaft auch in dieses Spiel starten.

U15: Die C-Jugend hat am Sonntag um 14.00 Uhr in der Markweghalle Herrenberg das schwere Spiel gegen die SG H2Ku Herrenberg. Die SG hat das erste Spiel deutlich mit 35:24 gegen den TV Spaichingen gewonnen. FRISCH AUF! landete gegen HABO Bottwar ebenso einen deutlichen 37:27-Sieg, so dass es wohl zwischen diesen Mannschaften um den Gruppensieg in der HVW-Verbandsklasse geht. Beim Turnier in Heiningen im Juli hat FRISCH AUF! im Finale gegen Herrenberg verloren, so dass sie nun die Möglichkeit zur Revanche haben.

21.09.15: Spielberichte von vergangenem Wochenende

Am vergangenen Wochenende war das Nachwuchscenter das erste Mal komplett im Einsatz und war zum größten Teil erfolgreich.

U23: Die zweite Männermannschaft hat ihr Auftaktspiel bei der TG Nürtingen mit 26:24 gewonnen. Der Beginn war ausgeglichen, doch kurz vor der Pause zog Nürtingen auf 15:9 davon. Doch in der zweiten Halbzeit brannten die Jungs von Tobias Hafner und Gerd Römer ein wahres Feuerwerk ab. Eine grandiose Abwehr und ein bärenstark haltender Nicolas Gross führten zu einem 9:0-Lauf. Mit einer tollen kämpferischen Einstellung wurde der 26:24-Sieg unter Dach und Fach gebracht und die U23 ist gut in die Saison gestartet.

Christoph Buchele, Nicolas Gross; Sebastian Rohr, Johannes Gottschling (4), Enrico Peralta, Leon Weiß (4), Michael Kartmann (5), Abel Azevedo (3), Maksim Gräff, Sebastian Clement (1), Louis Unseld. Florian Rebmann (6/2), Luca Geiß (3), Thomas Stojanovic

U19: Mit der SG Pforzheim/Eutingen war ein wahres Schwergewicht im deutschen Jugendhandball am letzten Wochenende gegen die A-Jugend in der Jugend-Bundesliga zu Gast. Dreimal in den letzten vier Jahren waren die Badener mindestens im Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft. Und diese Erfahrung merkte man den Goldstädtern an. FRISCH AUF! tat sich vor allem im Angriff sehr schwer gegen diese ausgebuffte und clevere Mannschaft. Die Abwehr und Torhüter Nicolas Gross waren allerdings zur Stelle, so dass sich ein torarmes Spiel entwickelte. Nach 16 Minuten erzielte Hoßfeld den 4:5-Anschlusstreffer. Nun merkte man FRISCH AUF! auch den Ausfall einiger Leistungsträger wie Vogl, Braun oder Brinz an. In der zweiten Halbzeit versuchten die Grün-Weißen noch einiges, doch die 17:25-Niederlage war auch in dieser Höhe verdient.

Nicolas Gross, Bastian Meissner; Felix Frey, Simon Kosak (4), Joshua Hoßfeld (2), Enrico Peralta, Leon Weiß (5), Louis Unseld, Nico Freyhofer (1), Sebastian Clement (4), Luca Geiß, Paul Ritsche, Jannis Brinz (1/1), Raphael Sauter

U17: Die B-Jugend hatte in der Württembergliga ihr erstes Saisonspiel bei der SG Unteren Fils. Und die Spielgemeinschaft von Ebersbach/Bünzwangen/Reichenbach hat gegen unsere Jungs keine Chance. Von Beginn an zeigten die Jungs von Trainer, dass sie dieses Spiel gewinnen möchten. Zur Halbzeit war beim 6:16 bereits alles klar und am Ende stand ein verdienter 30:13-Auswärtssieg.

Philipp Wenzel, Lars Wittlinger; Leon Rupp, Alexander Driesnack, Mike Heim, Yannik Leichs (2), Felix Weißer (8/2), Fabian Gross (5), Joshua Weiss (2), Finn Mogalle (5), Dominik Muxfeldt (4), Michael Fezer (3)

U15: In der HVW-Verbandsklasse hatte die C-Jugend die HABO Bottwar zu Gast. Nachdem der Beginn sehr ausgeglichen war, drückten die Jungs von Trainer Gerold Gottschling weiter aufs Tempo und konnten sich bis zur Pause auf 21:12 absetzen. Zwar offenbarte FRISCH AUF! einige Abwehrschwächen, doch stand am Ende ein ungefährdeter 37:27-Heimsieg auf der Anzeigentafel.

Jan-Magnus Riegel; Oskar Neudeck (4), Simon Thamm (3), Jakob-Benedikt Dürr, David Knezevic (5), Lian Stoll (1), Nico Gerasia (2), Jonas Englert (1), Yannik Scholz (9), Luka Blagojevic, Simon Dudium (7), Felix Neudeck (5/1), Fabi Di Pietrantonio, Nikolas Scharpf

17.09.15: Vorberichte für kommendes Wochenende

Das Nachwuchscenter von FRISCH AUF! ist am Wochenende das erste Mal wieder komplett im Einsatz. Während die U19 letzte Woche bereits das erste Saisonspiel hatte, steigen nun auch die U15, U17 und U23 in die Saison ein.

U15: Die C-Jugend startet am Sonntag um 14.00 Uhr in der EWS-Arena gegen die HABO Bottwar in die neue Runde. Die Mannschaft von Trainer Gerold Gottschling spielt bis Anfang November in der HVW-Verbandsklasse und möchte sich für die Oberliga qualifizieren. Neben Bottwar sind die weiteren Gegner TV Spaichingen und SG H2Ku Herrenberg. Beim Schlossberg-Cup in Herrenberg am letzten Wochenende schied die U15 im Halbfinale gegen die JSG Balingen/Weilstetten nach Verlängerung aus.

U17: Die B-Jugend hat das Auftaktspiel am Sonntag um 15.00 Uhr gegen die SG Untere Fils in der Brühlhalle Reichenbach/Fils. Das Team von Trainer Tobias Hafner hat sich für die Württembergliga qualifiziert. Dort sollte die U17 ein gewichtiges Wort um den Titel mitsprechen.

U19: Am Sonntag um 12.00 Uhr ist das erste Heimspiel der A-Jugend von FRISCH AUF!. Kein geringerer als die SG Pforzheim/Eutingen kommt in die EWS-Arena, wo nebenan in der Halle 2 die Märklin-Tage stattfinden. Die SG ist für ihre sehr gute Jugendarbeit in Deutschland bekannt. Dreimal in den letzten vier Jahren waren die Badener mindestens im Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft. „Das wird eine große und spannende Aufgabe für uns“ ist sich Trainer Gerd Römer um die Schwierigkeit bewusst. Die Gäste sind mit einem 27:20-Sieg gegen Schmiden in die Saison gestartet. Die U19 hat dagegen die 19:33-Auftaktpleite in Zweibrücken unter der Woche aufgearbeitet möchte am Sonntag zeigen, dass sie die Lehren daraus gezogen haben.

U23: Bereits am Samstag um 17.00 Uhr in der Theodor-Eisenlohr-Sporthalle Nürtingen steht das erste Spiel für die zweite Männermannschaft auf dem Programm. Gegen die TG Nürtingen geht es für die neuformierte Truppe mit dem Trainergespann Tobias Hafner/Gerd Römer um eine erste Standortbestimmung in der Landesliga. Nachdem FRISCH AUF! im Bezirkspokal gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn eine Runde weiter gekommen ist, möchten sie gerne auch in der Liga mit einem Erfolgserlebnis starten.

<$=project.imageDescription(

Homepage der Herren-Mannschaft in der DKB Handball-Bundesliga

www.frischauf-gp.de

Homepage der Frauen-Mannschaft in der 1. Bundesliga

www.fa-frauen.de

Homepage der Handballabteilung der TPSG Frisch Auf Göppingen

www.fag-handball.de

Homepage des Hauptverein TPSG Frisch Auf Göppingen

www.fagp.de